DVG und NIAG unterstützen die Veranstaltung

Die erste „Nacht der Offenen Gotteshäuser Duisburg/Moers“ fand im Kulturhauptstadtjahr 2010 statt. Es kamen rund 8000 Besucher zu den Veranstaltungen. 2012 folgte die Neuauflage.

Auch die Verkehrsunternehmen DVG und NIAG unterstützen die Veranstaltung: Mit einem Einzelticket, Preisstufe A, können am 14. März von 19 bis 1 Uhr morgens alle Besucher die teilnehmenden Kirchen und Gotteshäuser auf den fahrplanmäßigen Verkehrsverbindungen der DVG, der NIAG und der SWK in Duisburg und Moers besuchen.