Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Verkehr

DVG bestreitet Rauswurf wegen eines Kaffeebechers

24.01.2013 | 17:58 Uhr
DVG bestreitet Rauswurf wegen eines Kaffeebechers
Die Fahrt von Studentin Christina Fuß mit der DVG-Linie 901 war schneller beendet, als es ihr lieb war. Weil sie einen ausgetrunkenen Kaffeebecher in der Hand hielt, habe sie die Stadtbahn vorzeitig verlassen müssen, klagt sie. Die DVG bestreitet den Vorfall.Foto: Hayrettin Özcan/WAZ FotoPool

Duisburg.   Wegen des Rauswurfs einer Studentin aus einer Linie der DVG bleiben viele Unklarheiten zurück. Weil sie einen ausgetrunkenen Kaffeebecher in der Hand hielt, musste sie die Stadtbahn vorzeitig verlassen. Der Verkehrsbetrieb kann die Schilderungen des Fahrgasts nicht nachvollziehen.

Im Fall der aus der Straßenbahnlinie 901 rausgeworfenen Studentin bleibt einiges unklar. Die Duisburger Verkehrsgesellschaft (DVG) hat nach einer Recherche innerhalb des eigenen Betriebs keine Anzeichen für diesen Vorfall aus der vergangenen Woche ausfindig gemacht.

Gleichwohl fand die DVG heraus, dass am selben Tag eine junge Bahnfahrerin dazu aufgefordert werden musste, die Bahn zu verlassen. Diese Person wurde an der Haltestelle König-Heinrich-Platz gebeten auszusteigen. „Die Linie 901 endet ausnahmsweise um 8.47 Uhr an dieser Haltestelle“, erklärt DVG Pressesprecher Helmut Schoofs.

Der Fahrer gehe anschließend durch die Waggons, um Fahrgäste darauf hinzuweisen, dass hier Endstation sei. In dem von der DVG beschriebenen Fall trug die junge Frau Ohrstöpsel und hörte Musik. Die Kommunikation zwischen ihr und dem Fahrer muss sich nonverbal abgespielt haben. Laut Schoofs gebe es keine Anzeichen dafür, dass sich dieser Mitarbeiter nicht korrekt verhalten habe.

Studentin weist Darstellung der DVG zurück

Ob es sich um den selben Vorfall aus einer anderen Sichtweise handelt? Letztlich bleiben Ungereimtheiten. Laut Christina Fuß ereignete sich der Rauswurf aus der DVG-Bahn mehr als eine Stunde später, um 9.54 Uhr. Mit weiteren Fahrgästen sei Bahn schließlich ohne sie in Richtung Obermarxloh weitergefahren. Auch zu den Ohrstöpseln entgegnet die künftige Grundschullehrerin: „Zwar besitze ich einen iPod, doch den hatte ich an diesem Tag gar nicht dabei.“ Außerdem fehlt in dem von der DVG geschilderten Vorfall der Kaffeebecher, der laut Fuß letztlich der Grund für den Rauswurf in die Kälte war.

Die junge Frau hatte, wie berichtet, in der vergangenen Woche ein ausgetrunkenes Pappgefäß in ihren Händen gehalten. Deswegen hatte ihren Angaben zufolge der Fahrer sie dazu aufgefordert, die 901 zu verlassen. Dabei soll sich der DVG-Mitarbeiter im Ton vergriffen haben. Christina Fuß war davon überrascht und tief betroffen.

Stefan Rebein

Kommentare
28.01.2013
14:54
DVG bestreitet Rauswurf wegen eines Kaffeebechers
von finnisworld | #25

Kommt schon Leute !!! Es ist Montag und ich wüsste gern wie diese Kaffeebechergeschichte weiter geht...wurde der Fahrer schon gefunden ? Gab es schon...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
An den Schulen in Duisburg werden die Plätze knapp
Schulentwicklung
Mit der Zuwanderung steigt die Zahl der Kinder in der Stadt. Weil es in den Schulen eng wird, denkt die Stadt darüber nach, Schulschließungen zurück...
Nachmieter für Duisburger Sparkassen gesucht
Banken
Die Sparkasse Duisbrg schließt 21 ihrer 42 Filialen bis 2022. Der Immobilienfonds als Vermieter muss sich jetzt um Nachmieter kümmern.
Chemie-Werk sieht keine Chance für offenes Outlet-Center
Störfallverordnung
Wer sich in der Nachbarschaft von Grillo in Duisburg ansiedeln will, muss gewisse Regeln einhalten. Offene Bauweise des Outlet-Centers nicht möglich.
Gorilla-Dame Momo bringt Baby im Zoo Duisburg zur Welt
Gorillababy
Gorilla-Dame Momo hat im Duisburger Zoo am Mittwoch ein gesundes Baby zur Welt gebracht. Es ist der erste Nachwuchs für den fast 33-jährigen Gorilla.
Warum Duisburgs Kämmerer nicht wiedergewählt werden will
Politik
Warum Peter Langner mit 62 Jahren in den Ruhestand gehen will und was auf seinen Nachfolger zukommt, der jetzt erst noch gefunden werden muss
Fotos und Videos
Wolfgang Brandt kocht Kaninchen
Bildgalerie
Das isst der Pott
Lohmühle
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7518986
DVG bestreitet Rauswurf wegen eines Kaffeebechers
DVG bestreitet Rauswurf wegen eines Kaffeebechers
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/dvg-bestreitet-rauswurf-wegen-eines-kaffeebechers-id7518986.html
2013-01-24 17:58
DVG,
Duisburg