Duo soll über 30 Einbrüche in zwei Wochen begangen haben

Die Diebe klauten unter anderem Schmuck, Bargeld und Unterhaltungselektronik.
Die Diebe klauten unter anderem Schmuck, Bargeld und Unterhaltungselektronik.
Foto: Ralf Rottmann / FUNKE Foto Servi
Was wir bereits wissen
Mehr als 30 Einbrüche in zwei Wochen sollen auf das Konto zweier Männer gehen, die die Polizei am Dienstagmorgen auf frischer Tat ertappt hat.

Duisburg/Oberhausen.. Mehr als 30 Einbrüche sollen zwei Männer in Duisburg, am Niederrhein und in Solingen in den vergangenen zwei Wochen begangenen haben, so der Verdacht der Polizei. Die Beamten haben einen 30-Jährigen und einen 38-Jährigen am frühen Dienstagmorgen gegen 6 Uhr auf frischer Tat bei einem weiteren Einbruch ertappt und in Oberhausen festgenommen.

Alleine acht Einbrüche soll das Duo in Duisburg verübt haben. Sie erbeuteten Schmuck, Bargeld und Unterhaltungselektronik. Die beiden Männer wurden jetzt dem Richter vorgeführt worden, der Untersuchungshaftbefehl erließ.

Was genau die Diebe am Dienstagmorgen stehlen wollten, dazu wollte sich die Polizei nicht äußern, da es sich um ein laufendes Verfahren handelt. (we)