Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Bombe

Duisburger City evakuiert

15.02.2013 | 14:39 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Foto: Stephan Eickershoff / WAZ Fotopool
Foto: Stephan Eickershoff / WAZ FotopoolFoto: Stephan Eickershoff/WAZFotoPool

Die Evakuierung für die Entschärfung einer Fliegerbombe am Hauptbahnhof legte die Duisburger Innenstadt lahm.

Die Entschärfung einer Fliegerbombe am Hauptbahnhof legte am Freitag das öffentliche Leben in der Duisburger Innenstadt lahm: Von 9.27 Uhr bis 12.15 Uhr hielt kein Zug mehr im Hauptbahnhof, die A 59 war zwei Stunden gesperrt. Über 20.000 Anwohner und die City waren betroffen. Menschen am Kaufhof verzögerten die Entschärfung. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst gab um 12.09 Uhr Entwarnung. Zur Chronik des Großeinsatzes

DerWesten

Kommentare
Fotostrecken aus dem Ressort
Feuerwehr rettet Entenküken
Bildgalerie
Tierrettung
Schule der Zukunft
Bildgalerie
Auszeichnung
Pillekuchen mit Speck
Bildgalerie
Das isst der Pott
Familienfest
Bildgalerie
St. Josef feiert
Kunstmarkt
Bildgalerie
Schön bunt hier
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
FIFA-Skandale unter Blatter
Bildgalerie
FIFA
Raser-Unfall auf Phoenix-West
Bildgalerie
Fotostrecke
Sieben Baby-Geparden für Münster
Bildgalerie
Tierbabys
Neueste Fotostrecken
Heisingen früher und heute
Bildgalerie
Stadtteilrundgang
Auftakt der Ruhr Games in Essen
Bildgalerie
Sport und Show
Stadtführung Meschede
Bildgalerie
Fotostrecke


Funktionen
Aus dem Ressort
Entenküken fielen in Gully - Feuerwehr verhindert Tragödie
Tierrettung
Anwohner und Feuerwehr in Duisburg retteten gemeinsam eine Entenfamilie, die zuvor durch die Zwischenräume eines Gullydeckels gefallen war.
Bluttat in Duisburg - Polizei fahndet mit Fotos nach Brüdern
Fahndung
Drei Tage nach den tödlichen Schüssen in Duisburg-Marxloh sucht die Polizei mit Fahndungfotos nach den beiden tatverdächtigen Brüdern Osmanoglu.
Auslaufende Farbe sorgt für Großeinsatz der Feuerwehr
Gefahrgut
In voller Schutzmontur, mit Atemschutz und allem Pipapo rückte die Feuerwehr in Duisburg zu einem Einsatz aus. Am Ende ging es um tropfende Farbe.
Wehofener durften „Das Letzte!“ als erste sehen
Kabarett
Wilfried Schmickler begeisterte in der ausverkauften Alten Schmiede mit der Vorpremiere seines neuen Programms.
BMW-Fahrer geblitzt: doppelt so schnell wie erlaubt
Polizei
Der Polizei Duisburg ging bei Kontrollen im Rahmen einer europaweiten Aktionswoche gegen Alkohol und Drogen am Steuer rasender BMW-Fahrer ins Netz.
Aus dem Ressort
Rheinhausenhalle als Notunterkunft für Flüchtlinge
Asyl
Um Asylbewerber in Duisburg unterbringen zu können, erwägt Sozialdezernent Reinhold Spaniel, zur Not auch Veranstaltungshallen zu belegen.
Betrunkener fuhr mit Blaulicht über die Autobahn in Duisburg
Polizei
Er hatte sprichwörtlich die Lampen an: Ein Betrunkener aus Duisburg fuhr mit eingeschaltetem Blaulicht über die A 59.
Farbrausch-Festival nach viel Theater in Duisburg genehmigt
Holi-Fest
Es wird bunt in Duisburg. Letztes Jahr scheiterte das erste Farbrauschfestival in Duisburg noch vor dem ersten Farbklecks, jetzt steht ein Termin.
Bang Boom Bang-Star stellt seine Kunst in Duisburg aus
Ausstellung
Willi Thomczyk lockt mit einer persönlichen Ausstellung in die Ruhrart Galerie in Ruhrort. Der Schauspieler erzählt Geschichten mit Kamera und Pinsel.
Duisburger Hilfswerk unterstützt 1,8 Millionen Kinder
Kindernothilfe
Obwohl das Spendenaufkommen leicht gesunken ist, konnte die Kindernothilfe aus Duisburg 1,8 Millionen Mädchen und Jungen in 29 Ländern unterstützen.
gallery
7622693
Duisburger City evakuiert
Duisburger City evakuiert
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duiyburger-city-evakuiert-id7622693.html
2013-02-15 14:39
Duisburg