„Duisburgs schönste Seiten“ – letzte Abstimmung der Vorrunde läuft

Auch von der Sechs-Seen-Platte haben uns die Teilnehmer unseres Wettbewerbes "Duisburgs schönste Seiten" zahlreiche Fotos geschickt. Dieses Bild von Insel und Skyline hat Karl-Heinz Dahlke aufgeonommen.
Auch von der Sechs-Seen-Platte haben uns die Teilnehmer unseres Wettbewerbes "Duisburgs schönste Seiten" zahlreiche Fotos geschickt. Dieses Bild von Insel und Skyline hat Karl-Heinz Dahlke aufgeonommen.
Foto: Karl-Heinz-Dahle
Herzlichen Dank allen Lesern, die sich an unserem Wettbewerb „Duisburgs schönste Seiten“ beteiligt haben: Uns haben etwa 900 Leserfotos erreicht. Woche für Woche können Sie jeweils 50 Fotos bewerten. Die mit der besten Durchschnittspunktzahl schaffen es in die Zwischenrunde. Hier finden Sie auch alle WAZ- und NRZ-Zeitungsseiten mit Ihren Leserfotos.

Duisburg.. Allen Teilnehmern herzlichen Dank für etwa 900 Leserfotos für unseren Wettbewerb „Duisburgs schönste Seiten“! Die Bilder zeigen Duisburg von ganz verschiedenen sehenswerten Seiten und dass die Duisburger – aber auch Besucher und Touristen – diese zu schätzen wissen. Seit Montag, 22. Oktober, 0.01 Uhr, können Sie, liebe Leserinnen und Leser, uns keine Fotos mehr zusenden!

Mit dem Einsendeschluss aber hat unser Leserfoto-Wettbewerb erst richtig angefangen: Im Internet, unter anderem auf waz.de/duisburg, können Sie fortan Woche für Woche jeweils bis zu 50 der eingereichten Leserfotos bewerten. In der Bildergalerie "Duisburgs schönste Seiten" können Sie jedes Foto mit einer Punktzahl zwischen 5 („Spitze! Volle Punktzahl!“) und 1 („Nicht mein Fall“) bewerten. Dazu habe Sie jeweils von Montag, 15 Uhr, bis zum darauf folgenden Montag, 15 Uhr, Zeit. In jeder Abstimmungsrunde schaffen es die 20 Fotos mit der besten Durchschnittsbewertung in die erste Zwischenrunde, bei Votings mit weniger Fotos entsprechend weniger.

Seit Montag, 18. Februar, läuft die 17 und letzte Abstimmung der Vorrunde. Diese endet am Montag, 25. Februar, um 15 Uhr. Die 19 Leserfotos mit der besten Durchschnittspunktzahl schaffen es in die erste Zwischenrunde. Stimmen Sie mit ab!

Zum 17. Voting

Alle Fotos des 16. Votings

Alle Fotos des 15. Votings

Alle Fotos des 14. Votings

Alle Fotos des 13. Votings

Alle Fotos des zwölften Votings

Alle Fotos des elften Votings

Alle Fotos des zehnten Votings

Alle Fotos des neunten Votings

Alle Fotos des achten Votings

Alle Fotos des siebten Votings

Alle Fotos des sechsten Votings

Alle Fotos des fünften Votings

Alle Fotos des vierten Votings

Alle Fotos des dritten Votings

Alle Fotos des zweiten Votings

Alle Fotos des ersten Votings

Das Regelwerk des Leserfoto-Wettbewerbes:

Die 20 Fotos, die am Ende der jeweils einwöchigen Abstimmungen die besten Durchschnittsnoten haben, kommen also in die nächste Runde (im 16. und 17. Voting waren es wegen der geringeren Bilderzahl entsprechend 18 beziehungsweise 19 Fotos). Wenn alle Leserfotos bewertet wurden, nach der Vorrunde also, wählt unsere Jury aus den 357 Fotos, die es mit einer Top-Platzierung in die erste Zwischenrunde geschafft haben, 180 Bilder aus.

Diese 180 Leserfotos können die User dann im Rahmen von drei weiteren einwöchigen Votings à 60 Bildern erneut bewerten (zweite Zwischenrunde). Die 20 Fotos mit den besten Durchschnittsbewertungen eines jeden Votings schaffen es in die finale Online-Abstimmung von "Duisburgs schönste Seiten".

Aus den 30 Fotos, die im finalen Voting am besten abschneiden, bestimmt unsere Jury im Finale die Platzierungen vom 30 bis zum 1. Platz. Der Runde der Juroren gehören WAZ-Redaktionsleiter Oliver Schmeer, NRZ-Redaktionsleiter Ingo Blazejewski und Fotograf Stephan Eickershoff, zwei Online-Redakteure und Journalist Marco Hofmann an.

Da wir die Beiträge der 25 Erstplatzierten mit Gewinnen von teils beträchtlichem Wert belohnen möchten, käme die Manipulation des Votings für uns einem Betrug gleich.
Wir beobachten die einzelnen Abstimmungen daher sehr genau und behalten uns auch Wettbewerbsausschlüsse vor. In jedem Falle würden Manipulationsversuche auch in das finale Jury-Urteil einfließen. Wir appellieren daher an die Ehrlichkeit der Wettbewerber und Nutzer.

Leserfotos Marco Hofmann, der jüngst mit dem Buch „DU mein Duisburg “ (Anno-Verlag) eine Hommage an seine Heimatstadt veröffentlicht hat, liefert allen Teilnehmern einen zusätzlichen Anreiz, ihre Bilder einzuschicken: „Ich würde mich freuen, wenn wir die drei Siegerfotos in der neuen Auflage von ‚DU mein Duisburg’ abdrucken dürften.“

Übrigens: Rechts in diesem Artikel, unter "Downloads" finden Sie alle Zeitungsseiten mit Leserfotos des Wettbewerbes im pfd-Format.

Trekking-Rad, iPod, Familien-Jahreskarte und 22 weitere Preise in der Übersicht

Mitmachen lohnt sich übrigens nicht nur deshalb und nicht nur für die Erstplatzierten.

Den ersten Preis stiftet Lucky Bike am Duisburger Hauptbahnhof: ein Trekking-Fahrrad im Wert von 500 Euro, wahlweise ein Herren- oder Damenmodell. Den zweiten Preis spendiert die Sparkasse Duisburg: einen iPod Touch (Apple, 32 GB) im Wert von 269 Euro. Eine Jahreskarte „Familie 2“ (mit Eintritt ins Delfinarium, für beide Elternteile und maximal drei Kinder, Wert: 90 Euro) schenkt der Zoo Duisburg dem Drittplatzierten.

Die weiteren Preise und Stifter: 4. Platz: Jahreskarte Zoo „Erwachsene“ (mit Eintritt ins Delfinarium, Wert: 50 Euro). 5. und 6. Platz: Tagesticket Zoo „Familie 2“, mit Eintritt ins Delfinarium, je 32 Euro). 7. - 9. Platz: Tagesticket Zoo „Familie 1“, mit Eintritt ins Delfinarium, je 20 Euro). 10. - 12. Platz: Der Anno-Verlag verschenkt jeweils ein Exemplar von Marco Hofmanns Buch „DU mein Duisburg“.

13. - 15. Platz: Der Anno-Verlag stiftet jeweils ein Exemplar des Buches „Familienbande – Liebe, Lachen, Tränen: Episoden einer Familiengeschichte vom Kaiserreich bis zur BRD“ über eine Duisburger Familie. 16. - 19. Platz: je ein WAZ-Nostalgieset mit jeweils zwei Frühstücksbrettchen und zwei Tassen, 20. - 25. Platz: „DerWesten“-T-Shirts für Damen und Herren (Aufdrucke: florale Motive bzw. Ruhrgebiets-Skyline).