Das aktuelle Wetter Duisburg 13°C
7. Voting

Duisburgs schönste Seiten

25.11.2012 | 17:33 Uhr
Ein Foto von Susanne Hövel.
Ein Foto von Susanne Hövel.Foto: Susanne Hövel

Diese Galerie ist die siebte Abstimmung unseres Leserfoto-Wettbewerbes. Die 20 am besten bewerteten Fotos kommen in die nächste Runde.

Woche für Woche können alle Nutzer darüber abstimmen, welche der 900 Fotos es in die nächste Runde schaffen. Bei jeder Abstimmung kommen die 20 Fotos mit der besten Durchschnittspunktzahl eine Runde weiter. Stimmen Sie mit ab! Sie haben eine Woche lang Zeit, sich an der Abstimmung zu beteiligen. Dieses Voting endet am Montag, 10. Dezember, 15 Uhr. Dann beginnt auch das achte Voting. Viel Spaß! Zum Artikel mit Details, auch zum Reglement, allen Preisen und Zeitungsveröffentlichungen mit den Leserfotos .

Duisburgs schönste Seiten

Zum Endergebnis des sechsten Votings

Duisburgs schönste Seiten

Zum Endergebnis des fünften Votings

Duisburgs schönste Seiten

Zum Endergebnis des vierten Votings

Duisburgs schönste Seiten

Zum Endergebnis des dritten Votings

Duisburgs schönste Seiten

Zum Endergebnis des zweiten Votings

Duisburgs schönste Seiten

Zum Endergebnis des ersten Votings

Duisburgs schönste Seiten

Marc Wolko

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Alternatives Wohnprojekt
Bildgalerie
Fotostrecke
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ-Sportfete
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Populärste Fotostrecken
Mescheder Kneipennacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Vermüllte Problemhäuser
Bildgalerie
Verwahrlosung
Gladbach zaubert beim 5:0
Bildgalerie
Europa League
Entwarnung nach Ebola-Verdacht
Bildgalerie
Ebola-Verdacht
So leben Flüchtlinge in Deutschland
Bildgalerie
Migration
Neueste Fotostrecken
Hundetraining auf Texel
Bildgalerie
Fotostrecke
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Stronghold Crusader 2
Bildgalerie
Fotostrecke
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
10.12.2012
10:47
Duisburgs schönste Seiten
von ditku | #3

Leider sind einige Bilder, obwohl schön fotografiert, austauschbar und nicht Duisburg zuzuordnen.

08.12.2012
08:45
Duisburgs schönste Seiten
von bluesbasser | #2

@ snOwstorm
Du bist nicht der Einzige. Wenn man mal sieht, welche Bilder zur Zeit auf den ersten Plätzen liegen, könnte man schon an massive Manipulationen denken.

Und, was noch dazu kommt: Platz 1-7 nur Frauen, da steckt doch Alice Schwarzer hinter! :-)

04.12.2012
16:56
Duisburgs schönste Seiten
von sn0wstorm | #1

Ich frage mich, ob ich aktuell der Einzige bin, der die Ergebnisse dieses Votings als schräg empfindet.

Fotos und Videos
Was die Duisburger Stadt-Chefs verdienen
Bildgalerie
Transparenzgesetz
Beruf Telematiker
Bildgalerie
Arbeitswelt
Aus dem Ressort
A59-Sanierung in Duisburg kostet 17 Millionen Euro mehr
A59-Baustelle
Ein knappes halbes Jahr nach Beginn der A59-Bauarbeiten bekommt Duisburg spätestens Montagmorgen seine Stadtautobahn zurück. Das große Verkehrschaos sei ausgeblieben, so die Bilanz von Straßen NRW und Stadt. Durch die Mehrarbeit an der Berliner Brücke erhöhen sich jedoch die Kosten um ein Drittel.
Duisburger Musikpreis geht an Nina Stemme
Ehrung
Die schwedische Sopranistin gilt derzeit als weltweit beste Isolde. Köhler-Osbahr-Stiftung blickt zur 25. Verleihung auf große Preisträger zurück.
Peta-Plakate gegen die Delfin-Haltung im Duisburger Zoo
Delfine
Die Tierschutz-Organisation Peta macht Stimmung vor der Abstimmung: Am Mittwoch, 29. Oktober, entscheidet der Düsseldorfer Landtag über den Antrag der Piratenpartei, ob das Duisburger Delfinarium geschlossen wird oder nicht. Peta wirbt momentan mit Plakaten und E-Mails für die Schließung.
Bundesfreiwillige starten Dienst in Duisburger Jugendzentren
Soziales
In Duisburg trat der zweite Bundesfreiwilligen-Jahrgang seinen Dienst in Städtischen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen an. Die 14-köpfige Gruppe wurde von Jugenddezernent Thoms Krützberg im Rathaus begrüßt. Die jungen Freiwilligen wollen sich sozial engagieren.
Thyssen-Betriebsrat in Duisburg: Jobs bis 2020 gesichert
Stahlindustrie
Bei Thyssen-Krupp Steel in Duisburg wurde die 31-Stunden-Woche eingeführt, wobei 32 Stunden bezahlt werden. Im Gegenzug wurde der Verzicht auf Kündigungen und die Sicherung der Ausbildungskapazität vereinbart. Verzögerung beim Bau einer neuen Anlage sorgten indces für Verdruss.