Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
3. Voting

Duisburgs schönste Seiten

25.10.2012 | 17:31 Uhr
Ein Foto von Birgit Thülig.
Ein Foto von Birgit Thülig.Foto: Birgit Thülig

Diese Galerie ist die dritte Abstimmung unseres Leserfoto-Wettbewerbes. Die 20 am besten bewerteten Fotos kommen in die nächste Runde.

Ab jetzt können alle Nutzer Woche für Woche darüber abstimmen, welche der 900 Fotos es in die nächste Runde schaffen. Bei jeder Abstimmung kommen die 20 Fotos mit der besten Durchschnittspunktzahl eine Runde weiter. Stimmen Sie mit ab! Sie haben eine Woche lang Zeit, sich an der Abstimmung zu beteiligen. Dieses Voting endet am Montag, 12. November, 15 Uhr. Dann beginnt auch das vierte Voting. Viel Spaß! Zum Artikel mit Details, auch zum Reglement, allen Preisen und Zeitungsveröffentlichungen

Duisburgs schönste Seiten

Zum Endergebnis des zweiten Votings

Duisburgs schönste Seiten

 

Zum Endergebnis des ersten Votings

Duisburgs schönste Seiten

Philipp Wahl und Marc Wolko

Empfehlen
Fotostrecken aus dem Ressort
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Alternatives Wohnprojekt
Bildgalerie
Fotostrecke
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ-Sportfete
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Populärste Fotostrecken
Mescheder Kneipennacht
Bildgalerie
Fotostrecke
Vermüllte Problemhäuser
Bildgalerie
Verwahrlosung
Gladbach zaubert beim 5:0
Bildgalerie
Europa League
Entwarnung nach Ebola-Verdacht
Bildgalerie
Ebola-Verdacht
So leben Flüchtlinge in Deutschland
Bildgalerie
Migration
Neueste Fotostrecken
Hundetraining auf Texel
Bildgalerie
Fotostrecke
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Stronghold Crusader 2
Bildgalerie
Fotostrecke
Im Haus der kleinen Forscher
Bildgalerie
Fotostrecke
Facebook
Kommentare
08.11.2012
16:05
Duisburgs schönste Seiten
von oundree | #3

HDR grundsätzlich zu verurteilen ist natürlich Quatsch.
Auf die richtige Dosierung kommt es natürlich an, ist wie mit dem Salz in der Suppe.
Es gibt durchaus ansehnliche und sehr schöne Fotos die durch HDR Bearbeitung entstanden sind, allerdings auch schöne Bilder die durch HDR verunstaltet werden.
Hier kommt es auch auf das Motiv an. In diesem Wettbewerb finde ich schöne Bilder mit HDR, allerdings auch solche, bei denen HDR nicht hätte angewendet dürfen/sollen.
Pauschalverurteilungen kann man hier nicht vornehmen. Grundsätzlich sollte aber jeder seine Bilder nach seinem persönlichen Geschmack gestalten, das ist legitim. Allen kann man es sowieso nicht recht machen. Ausserdem mein Kompliment an alle, die den Mut hatten, ihre Pics hier zu veröffentlichen. Meckern kann jeder.

05.11.2012
20:56
Duisburgs schönste Seiten
von ditku | #2

HDR ist Effekthascherei.

05.11.2012
18:15
Leider wieder...
von champaignian | #1

... diese vollkommen überzogenen HDRs. Ist ne echt üble Modeerscheinung und hat mit Fotografie nicht mehr viel zu tun. Mit ein bißchen Software kann das echt jeder...

Fotos und Videos
Was die Duisburger Stadt-Chefs verdienen
Bildgalerie
Transparenzgesetz
Beruf Telematiker
Bildgalerie
Arbeitswelt
Aus dem Ressort
A59-Sanierung in Duisburg kostet 17 Millionen Euro mehr
A59-Baustelle
Ein knappes halbes Jahr nach Beginn der A59-Bauarbeiten bekommt Duisburg spätestens Montagmorgen seine Stadtautobahn zurück. Das große Verkehrschaos sei ausgeblieben, so die Bilanz von Straßen NRW und Stadt. Durch die Mehrarbeit an der Berliner Brücke erhöhen sich jedoch die Kosten um ein Drittel.
Duisburger Musikpreis geht an Nina Stemme
Ehrung
Die schwedische Sopranistin gilt derzeit als weltweit beste Isolde. Köhler-Osbahr-Stiftung blickt zur 25. Verleihung auf große Preisträger zurück.
Peta-Plakate gegen die Delfin-Haltung im Duisburger Zoo
Delfine
Die Tierschutz-Organisation Peta macht Stimmung vor der Abstimmung: Am Mittwoch, 29. Oktober, entscheidet der Düsseldorfer Landtag über den Antrag der Piratenpartei, ob das Duisburger Delfinarium geschlossen wird oder nicht. Peta wirbt momentan mit Plakaten und E-Mails für die Schließung.
Bundesfreiwillige starten Dienst in Duisburger Jugendzentren
Soziales
In Duisburg trat der zweite Bundesfreiwilligen-Jahrgang seinen Dienst in Städtischen Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen an. Die 14-köpfige Gruppe wurde von Jugenddezernent Thoms Krützberg im Rathaus begrüßt. Die jungen Freiwilligen wollen sich sozial engagieren.
Thyssen-Betriebsrat in Duisburg: Jobs bis 2020 gesichert
Stahlindustrie
Bei Thyssen-Krupp Steel in Duisburg wurde die 31-Stunden-Woche eingeführt, wobei 32 Stunden bezahlt werden. Im Gegenzug wurde der Verzicht auf Kündigungen und die Sicherung der Ausbildungskapazität vereinbart. Verzögerung beim Bau einer neuen Anlage sorgten indces für Verdruss.