Duisburgerin (16) fährt ohne Führerschein Auto eines Bekannten

Zollbeamten war der von der 16-Jährigen gefahrene Wagen aufgefallen. Die Beamten stoppten das Fahrzeug.
Zollbeamten war der von der 16-Jährigen gefahrene Wagen aufgefallen. Die Beamten stoppten das Fahrzeug.
Foto: UWE SCHAFFMEISTER
Was wir bereits wissen
Ein Niederländer hat seine Internetbekanntschaft aus Duisburg seinen Wagen fahren lassen. Doch die war gerade mal 16. Bei Gütersloh endete die Fahrt.

Duisburg/Gütersloh.. In einem sozialen Netzwerk hatten sich die 16-jährige Duisburgerin, eine 17-jährige Essenerin und der 38-jährige Niederländer kennengelernt. Aus dem Ruhrgebiet sollte die Fahrt nach Bad Oeynhausen führen. Auf dem Autobahn-Parkplatz Sürenheide nahe Gütersloh endete der Ausflug.

Zollbeamte hatten den Wagen bereits am Dienstag auf der A2 angehalten. Dabei fiel auf, dass die 16-Jährige keinen Führerschein besitzt. Warum sich die 16-Jährige ans Lenkrad setzte, teilte die Polizei nicht mit. Der Mann hatte zuvor nicht kontrolliert, ob das Mädchen überhaupt einen Führerschein besitzt. So wird die Fahrt für beide noch ein juristisches Nachspiel haben.

Und auch der Vater der Essenerin dürfte von der Tour wenig begeistert gewesen sein. Denn er musste die beiden Mädchen aus Ostwestfalen abholen. Der 38-jährige Mann setzte dagegen seine Fahrt alleine fort, nachdem er 500 Euro als Sicherheit bei der Polizei hinterlassen hatte. (we)