Duisburger züchtet Cannabispflanzen im Schlafzimmer

Unter anderem fünf Cannabispflanzen fanden Polizeibeamte bei einem 34-jährigen Duisburger im Schlafzimmer.
Unter anderem fünf Cannabispflanzen fanden Polizeibeamte bei einem 34-jährigen Duisburger im Schlafzimmer.
Foto: dpa
Was wir bereits wissen
Mehrere Cannabispflanzen entdeckten Duisburger Polizeibeamte in einer Wohnung in Laar. Nur durch Zufall wurden die Beamten auf die Drogen aufmerksam.

Duisburg.. Eigentlich war es ein normaler Einsatz: Die Polizeistreife wurde am späten Mittwochabend zu einem Einsatz in die Bessemer Straße in Duisburg-Laar gerufen. Dort sollte es einen heftigen Streit gegeben haben. Als die Beamten in dem Mehrfamilienhaus eintrafen, war nur noch der 34-jährige Wohnungsinhaber anwesend. Der schien jedoch sichtlich nervös zu sein. Die Polizisten nahmen den süßlichen Geruch von Cannabis wahr. Im Schlafzimmer entdeckten sie fünf Cannabispflanzen, mehrere Setzlinge und Aussaaten.

Die Beamten nahmen den 34-Jährigen mit zur Wache. Dort verbrachte er einen Nacht im Polizeigewahrsam. Am nächsten Tag durfte der Dusiburger nach seiner Vernehmung wieder nach Hause. Es wurde ein Strafverfahren wegen illegaler Herstellung und Handels von Cannabis eingeleitet.