Duisburger Taxifahrer mit Messer bedroht und ausgeraubt

Ein Duisburger Taxifahrer wurde von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt.
Ein Duisburger Taxifahrer wurde von einem Unbekannten mit einem Messer bedroht und ausgeraubt.
Foto: Funke Foto Services
Was wir bereits wissen
Mit einem Messer bedrohte ein Gast am Mittwoch den Fahrer eines Taxis in Duisburg und forderte das Bargeld. Der Mann entkam mit der Beute unerkannt.

Duisburg.. Ein 29-jähriger Duisburger Taxifahrer ist am Mittwochmorgen gegen 6.40 Uhr in Hochfeld an der Ecke Hochfeldstraße/Eigenstraße ausgeraubt worden. Der unbekannte Täter, der als Fahrgast in dem Wagen gesessen hatte, bedrohte den Taxifahrer mit einem Messer und forderte von ihm die Herausgabe des Bargeldes. Nachdem er das Geld erhalten hatte, flüchtete der Räuber in Richtung Rheinhauser Straße.

Der Täter soll etwa 1,75 Meter lang sein und dunkelbraune Haare haben. Er trug eine Jeans und ein graues T-Shirt. Auf dem rechten Oberarm hat er eine Tätowierung. Zeugen werden gebeten, sich bei der Duisburger Polizei unter der Telefonnummer 0203-2800 zu melden.