Das aktuelle Wetter Duisburg 7°C
Haftbefehl erlassen

Duisburger Polizei nimmt zwei Skimming-Betrüger fest

19.11.2012 | 17:42 Uhr
Duisburger Polizei nimmt zwei Skimming-Betrüger fest
Das so genannte Skimming wurde in Deutschland bereits im Jahr 2001 von den Polizeibehörden erstmals als kriminelles Phänomen erfasst.Foto: Torsten Silz/dapd

Duisburg.  Die Polizei hat am Freitagabend in Duissern zwei Skimming-Betrüger festgenommen. Die beiden Bulgaren hatten einen Geldautomaten am Duissern-Platz manipuliert und kommen wohl auch für weitere Skimming-Versuche in Betracht. Nun sitzen sie erst einmal in Untersuchungshaft.

Als ein 28-jähriger Duisburger gegen 21.30 Uhr an seiner Bank Geld aus dem Automaten am Duissern-Platz holen wollte, löste sich ein offensichtlich nachträglich angebrachter Aufsatz an dem Kartenausgabeschlitz. Der Mann alarmierte sofort die Polizei, die die Attrappe und Klebstoffreste sicherstellte.

Mit der so genannten „Skimming“-Vorrichtung versuchen Betrüger an die EC-Karten von Bankkunden zu gelangen. Im Zuge einer Fahndung bemerkten die Polizisten in unmittelbarer Tatortnähe einen schwarzen Mercedes mit bulgarischen Kennzeichen. Bei der Kontrolle der Insassen (24 und 28 Jahre alt) fanden sich auch mehrere Magnetstreifenkarten und eine Klebstofftube. Die Polizisten nahmen beide Verdächtigen fest und stellten den Pkw sicher.

Nach ersten Ermittlungen der Kripo kommt der ältere Täter für zwei weitere Skimmingversuche an Duisburger Geldautomaten in Frage. Wegen des Verdachts der Kartenfälschung beantragte die Staatsanwaltschaft Haftbefehl gegen die beiden Bulgaren. Der Richter folgte dem Antrag .


Kommentare
19.11.2012
21:45
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #2

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

19.11.2012
21:05
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Zu Ostern jede Menge ungelegte Eier im Duisburger Westen
Stadtentwicklung
Wer sich mit Stadtentwicklung befasst, muss offenbar einen langen Atem haben. Es gibt unzählige öffentliche wie private Projekte. Manches läuft, anderes lahmt. Eine Rundfahrt durch Duisburgs Westen.
Neue Weiche in  Duisburg-Großenbaum - RE2 und RE3 fallen aus
Bahnverkehr
Am Osterwochenende baut die Bahn am Haltepunkt Duisburg-Großenbaum eine neue Weiche ein. Von Samstagfrüh bis Sonntagmittag fallen deshalb die Regionalexpresslinien RE2 und RE3 zwischen Duisburg und Düsseldorf aus. Reisende sollen auf die Linie RE6 ausweichen. Auch die S1 wird umgeleitet.
Bei der Stadt Duisburg sind exakt 100 Osterfeuer angemeldet
Brauchtum
Ab Ostersamstag raucht es wieder mächtig an allen Ecken und Enden der Stadt. Von Walsum bis Serm, von Rumeln bis Duissern werden dann die traditionellen Osterfeuer entzündet. Exakt 100 Feuerstellen sind in diesem Jahr bei der Stadt angemeldet.
Mädchen aus Duisburg stirbt bei Verkehrsunfall in der Eifel
Tödlicher Unfall
Eine Duisburger Familie ist am Karfreitag bei einem Unfall in der Eifel verunglückt. Die 11-jährige Tochter kam bei der Kollision auf der Bundesstraße 51 bei Dahlem ums Leben. Der Wagen der Familie war von der Straße abgekommen und gegen einen Baum geprallt.
Rats-Bewerber will von Kandidatur zurücktreten - zu spät!
Kommunalwahl
Aus der Partei ist Ralf Welters, der für Bündnis 90/Grüne bei der Kommunalwahl antritt, schon ausgetreten. Nun will er auch seine Kandidatur für den Rat zurück ziehen - geht aber nicht, sagt die Duisburger Stadtverwaltung.
Fotos und Videos
Baustellen-Rundfahrt im Duisburger Westen
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Lkw kippt auf A42 um
Bildgalerie
Unfall