Das aktuelle Wetter Duisburg 22°C
Prozess

Duisburger muss wegen Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen

05.10.2012 | 10:38 Uhr
Duisburger muss wegen Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
Das Jugendschöffengericht in Duisburg hatte es am Donnerstag mit einem außergewöhnlichen Fall zu tun. Dementsprechend fiel auch das Urteil ungewöhnlich aus.Foto: Friedhelm Geinowski

Duisburg.  Ein 19-Jähriger hatte Sex mit einer 13-jährigen Schülerin - und erhielt dafür vom Duisburger Amtsgericht eine kuriose Strafe. Er soll innerhalb von zwei Wochen einen Aufsatz über das Thema „Mädchen, die von Zuhause abhauen“ schreiben.

Weil er mit einer 13-Jährigen Sex hatte, muss ein 19-jähriger Duisburger einen Aufsatz schreiben. Doch nicht nur das Urteil des Amtsgerichts fiel am Donnerstag deutlich aus dem üblichen Rahmen. Auch der Fall selbst entpuppte sich so gar nicht als das, was man gemeinhin unter schwerem sexuellen Missbrauch versteht.

Der junge Mann und die Schülerin hatten sich im Frühjahr in einem Internet-Chat-Room kennen gelernt. „Sie hat sich zwei Jahre älter gemacht“, so der Angeklagte. Als man sich dann traf, habe sie gestanden, dass sie erst 13 Jahre alt war. Doch die Hormone gewannen bei den Zusammentreffen des offenbar frühreifen Mädchens mit dem etwas zurückgebliebenen 19-Jährigen, der einen Teil seiner Jugend in Heimen verbracht hatte, am Ende die Oberhand. Keiner der Verfahrensbeteiligten zweifelte daran, dass die Initiative dazu von der 13-Jährigen ausgegangen war.

Ein Teenager-Drama mit allem, was dazu gehört

Denn als die Sache aufflog, gab es ein Teenager-Drama mit allem, was dazu gehört: Das Mädchen, das sich offenbar schwer in den 19-Jährigen verliebt hatte, haute von Zuhause ab, drohte in einem Abschiedsbrief mit Selbstmord. „Na ja, sie lebt ja noch“, kommentierte der Vorsitzende des Jugendschöffengerichts trocken.

Inzwischen scheinen alle Beteiligten wieder zur Vernunft gekommen zu sein: „Täter“ und „Opfer“ pflegen eine rein freundschaftliche Beziehung, zumeist via sozialer Netzwerke im Internet. „Ich weiß, dass das nicht in Ordnung war“, gestand der Angeklagte . „Es war ja auch meine Schuld. Ich akzeptiere jede Strafe dafür.“

Hausaufgabe als Bestrafung

Genau damit tat sich das Jugendschöffengericht schwer. „Das ist nun wahrlich nicht der Fall, an den der Gesetzgeber gedacht hat“, zeigte sich der Vorsitzende ratlos. Arbeitsstunden oder gar Arrest seien kaum die geeigneten erzieherische Maßnahmen. „Was machen wir denn nun?“

Der Verteidiger fand den Ausweg und schlug eine so genannte freie Weisung des Gerichts vor. Das verwarnte den Angeklagten und gab ihm eine Hausaufgabe: Innerhalb von zwei Wochen darf er sich nun auf mehreren Seiten über das Thema „Mädchen, die von Zuhause abhauen“ auslassen.

Bodo Malsch


Kommentare
06.10.2012
07:19
Duisburger muss wegen Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von donfernando | #11

Aha, so ist das also in Zukunft: Die Hausaufgaben werden von Richtern aufgegeben.
By the Way: Wer korrigiert eigentlich das Machwerk? Das Mädel? Wäre schon angemessen, denn man weiß ja, dass Männer gerne übertreiben.

05.10.2012
17:59
Duisburger muss wegen Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von Pucky2 | #10

Lach, sehr gut SteB, hatte ich überlesen.

Also bisher ist nur im ausführlichen Artikel aus "für" ein "wegen" geworden, sonst hat sich die Überschrift in den Links zum Artikel noch nicht geändert.

05.10.2012
16:51
SteB | #8
von peerbeinstueck | #9

Damit haben Sie aber jetzt die Hoffnung vieler Leser enttäuscht, die jetzt glaubten, sie müssten nur einen Aufsatz schreiben und dann dürften sie......
Ach, lassen wir das.

05.10.2012
16:06
Duisburger muss für Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von SteB | #8

Lassen Sie sich die Artkel-Überschrift einmal ganz langsam auf der Zunge zergehen.....

.....und ändern Sie sie dann bitte in:

Duisburger muss WEGEN Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen

4 Antworten
Duisburger muss wegen Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von Blaulichtl | #8-1

"für" ist auch ok. Der junge Mann zahlt halt im nachhinein - wie auch anderswo üblich...

außerdem...
von Blaulichtl | #8-2

wenn Sie hier schon den Deutschlehrer geben: im Genitiv müsste es dann schon heißen "wegen Sexes". ;-)

Duisburger muss wegen Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von ffolkes | #8-3

@ blaulicht:
und jetzt sollen die WAZ- "Journalisten" auch noch den Genitiv beherrschen?
Sie lesen hier schließlich nicht die FAZ oder WELT!

Duisburger muss wegen Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von Codemancer | #8-4

Ich bin zwar auch ein Fan von geraden, deutschen Sätzen, aber man kann es auch übertreiben.

05.10.2012
15:54
Duisburger muss für Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von Pucky2 | #7

@ #6 kann ihnen nur zustimmen. Wenn es um Sexualität geht, hat sich in der Gesellschaft eine geradezu Hysterie entwickelt. Teenager, die ihre ersten Erfahrungen machen, und der Staatsanwalt soll dabei Anstandsdame spielen... lächerlich! Und es gäbe bestimmt ein anderes Urteil, wäre es ein 13jähriger Junge gewesen. Da hätte kein Richter den Beteiligten ihre Geschichte abgenommen.

Wenn Eltern gescheit ihre Kinder aufklären, wenn sie sich Zeit nehmen und ihnen den Unterschied zwischen Liebe und Sex erklären, Verhütungsmöglichkeiten aufzeigen und sich den Umgang ihrer Kleinen auch mal näher angucken, dann braucht es nicht solche Urteile.

Und Eltern sollten sich auch mal überlegen, ob der Gang zum Staatsanwalt immer das Richtige ist. Hier war er wohl eher falsch. Hier trafen frühreif und spätreif aufeinander und hier geschah alles einvernehmlich und sogar aus Liebe.

05.10.2012
15:41
Duisburger muss für Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von georgbochum | #6

Ja, kein Wunder bei der Hysterisierung des Themas, wo alle offenbar meinen, der Staatsanwalt bzw. Richter wäre dafür zuständig festzulegen, wer ab welchem Alter mit wem Sex haben darf und ab wann aus dem gemeinsamen Spaß grauenvoller Missbrauch ("Schändung") wird.
Wenn die 13-Jährige ein 13-jähriger Junge gewesen wäre, dann hätte wahrscheinlich niemand geglaubt, dass die Initiative von ihm ausging. Dann wäre der 19-Jährige vermutlich ein paar Jahre im Knast gelandet.

05.10.2012
14:55
Duisburger muss für Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von Pampersbomber | #5

Naja, 19 und 13.... das gab es auch schon in den 80ern und keiner regte sich auf....
Wenn die Initiative dann noch von dem 13jährigen Mädchen ausgegangen ist und der 19 jährige der Entwicklung hinterherhinkte, touche.
Viele 12-13 Jährige Mädchen sind ihren männlichen Gegenparts von der Körperlichen Entwicklung weit voraus und Sie wissen noch nicht so richtig wie sie damit umgehen sollen, also probieren diese eben aus.
War das bei uns anders??
Heute wird eben viel mehr dramatisiert und vergessen was Entwicklung ist......

05.10.2012
14:54
Duisburger muss für Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von Dr.Noetigenfalls | #4

Wird das jetzt hier eine neue Serie?
Schlechte Berichte aus dem Gerichtssaal?
Haben die Verfaser zu oft diese miesen Gerichtsshows bei RTL und Sat1 gesehen und meinen nun, sowas auch zu können?

05.10.2012
14:48
Duisburger muss für Sex mit Minderjähriger Aufsatz verfassen
von ichliebekoenigsblau | #3

und erst einmal
die Schreibweise , Schreibart des Verfassers;

das ist ja "Grotte" in Ri. Deutsch Gram. ;

früher sagte man : tofften Deutsch äh ,

05.10.2012
12:04
Aufsatz als Denkzettel für Sex mit Minderjähriger
von Kalutti | #2

Es ist unglaublich was hier in diesem Staat abgeht. Dieser Artikel hätte auch in der Titanic stehen können.

Aus dem Ressort
Räuber und Gendarm für Erwachsene in Duisburg
Tatort Citykrimi
Räuber und Gendarm für Erwachsene: Diesen Vergleich findet Uwe Schmidt (54), Macher des „Tatort Citykrimi“, absolut passend. Am 20. September ist das interaktive Detektivspiel in Duisburg angesagt. Die Redaktion sprach im Vorfeld mit dem 54-Jährigen über das Illusionsspiel.
Das Fernbusangebot in Duisburg wächst weiter
Reisen
Fernbusse gibt es in Duisburg bereits eine Menge und fast täglich werden es mehr. Ab dem 4. August bietet das Berliner Unternehmen „MeinFernbus“ zwei Mal täglich Fahrten nach Hamburg an. Auch Amsterdam ist auf dem Plan. Derweil lässt der neue Bahnhof für die Fernbusse auf sich warten.
Wer sorgt in Duisburg künftig für Recht und Ordnung?
Stadtverwaltung
Für die vakante Stelle des Rechtsdezernenten gibt es 16 Bewerber. Aussichtsreiche Chancen auf den Spitzenjob soll eine promovierte Volljuristin und „stille Heldin“ haben.
Duisburger Hochofen wird runderneuert
Stahlindustrie
Thyssen-Krupp Steel Europe stellt den Hochofen 2 in Duisburg-Schwelgern neu zu. Die Runderneuerung kostet rund 200 Mio Euro. Und der Zeitplan ist anspruchsvoll.
OB bleibt bei seiner Kunst-Absage
Lehmbruck-Museum
Sören Link erläutert seinen Standpunkt im Museums-Kuratorium. Das billigt seine Entscheidung zwar „mehrheitlich“, kritisiert aber die Kommunikation
Fotos und Videos
Modernisierung nach 21 Jahren
Bildgalerie
Hochofen
Musik und gute Laune
Bildgalerie
Stadtfest
WAZ Sommer am See
Bildgalerie
Fotostrecke