Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Rückblick

Duisburger des Jahres 2012

Zur Zoomansicht 28.12.2012 | 12:41 Uhr
Der 15-jährige Marcel Gurk knackte einen Weltrekord und steht fortan im Guinness-Buch der Rekorde: Sage und schreibe 53 Mal in nur einer Minute schaffte es der Teenager aus Neumühl den Ball per Kopf in die Luft zu dirigieren und ihn dann wieder im Nacken aufzufangen. Damit versetzte der Fußball-Akrobat in der Fernsehsendung nicht nur Moderatorin Sonja Zietlow ins Staunen, sondern auch die Profis von Borussia Dortmund, denen Marcel seine Kunststücke im Trainingslager vorführte.Foto: Gerd Wallhorn
Der 15-jährige Marcel Gurk knackte einen Weltrekord und steht fortan im Guinness-Buch der Rekorde: Sage und schreibe 53 Mal in nur einer Minute schaffte es der Teenager aus Neumühl den Ball per Kopf in die Luft zu dirigieren und ihn dann wieder im Nacken aufzufangen. Damit versetzte der Fußball-Akrobat in der Fernsehsendung nicht nur Moderatorin Sonja Zietlow ins Staunen, sondern auch die Profis von Borussia Dortmund, denen Marcel seine Kunststücke im Trainingslager vorführte.Foto: Gerd WallhornFoto: WAZ FotoPool

Wer für Schlagzeilen gesorgt hat, durch besondere (Miss-)Leistungen, durch Glück, Unglück oder auch einfach nur durch die besonderen Umstände.

Marc Wolko

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Nachwuchs bei Familie Wildschwein
Bildgalerie
Wildschweine
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga
Baustellen-Rundfahrt im Duisburger Westen
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Lkw kippt auf A42 um
Bildgalerie
Unfall
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Wasserturm am Steeler Berg
Bildgalerie
100 Orte in Essen
Timberlake in Köln ganz nah
Bildgalerie
Konzert
S04-Serie reißt in Stuttgart
Bildgalerie
Schalke
Paderborn 2:2 im Spitzenspiel
Bildgalerie
2. Bundesliga
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Brauchtum
Bildgalerie
Osterfeuer und Osternacht
Osterkirmes 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Stockbrot und Stimmung
Bildgalerie
Osterfeuer
2:1 gegen spielstarken FC
Bildgalerie
Fußball
Osterfeuer in Hattingen
Bildgalerie
Hattingen
Facebook
Kommentare
Fotos und Videos
Made in Duisburg: DK Eisenverwertung
Bildgalerie
MADE IN DUISBURG
Das Thyssen-Werk in den 50ern
Bildgalerie
Foto-Ausstellung
Aus dem Ressort
Heiterer Auftakt für Marina-Markt im Duisburger Innenhafen
Marina-Markt
Essen, trinken, bummeln: Der Marina-Markt am Innenhafen hat dieses Jahr pünktlich zu Ostern seine Pforten geöffnet und bot für jeden Besucher etwas. So drängelten sich bei grandiosem Frühlingswetter am Ostersonntag zahlreiche Gäste aus dem In- und Umland entlang der rund 70 Stände.
Mitarbeiter und Job müssen passen
Arbeitsmarkt
Es gibt 33.762 Menschen in Duisburg, die nichts sehnsüchtiger suchen als – Arbeit. Weil Arbeit fast alles ist: Auskommen, Perspektive, Lebensglück. Doch Arbeit zu finden, das ist selbst in einem Wirtschaftsaufschwung wie diesem in einer Stadt wie dieser ein schwieriges Unterfangen.
Auktionshaus soll Sammler in Duisburgs Süden locken
Auktion
Farid Mozaffari betrieb ein Auktionshaus an der Düsseldorfer Königsallee. Jetzt ist er mit seinem Betrieb umgezogen an die Dorfstraße in Duisburg-Serm. Der Verkauf läuft über das Internet und vor Ort. Eine erste Auktion an der Dorfstraße ist für den kommenden Juni geplant.
Die Suche dauerte sieben Jahre
Kunst
Die Kunstsammler Dirk Krämer und Klaus Maas wollten unbedingt Zeichnungen von Hans von Marées erwerben. Jetzt sind sie im Museum DKM mit einer Installation von Erwin Wortelkamp zu sehen.
Das Gotteshaus an der Wildstraße öffnet den Blick zum Himmel
Kirche
Eine Million Euro hat die evangelischen Kirche in den Umbau des Gemeindehauses an der Wildstraße investiert. Entworfen und umgesetzt wurde der Bau von der Architektin Jutta Heinze. Sie findet es spannend, „Gebäude im Bestand zu sanieren“. Entstanden ist ein funktionaler Kirchsaal mit klaren Linien.