Duisburger (21) schwebt nach Radfahr-Unfall in Lebensgefahr

Was wir bereits wissen
In Lebensgefahr schwebt ein Radfahrer nach einem Unfall. Der Duisburger (21) wurde, nachdem er auf die Straße gefahren war, von einem Pkw erfasst.

Duisburg.. Mit einem Rettungshubschrauber musste ein 21-jähriger Radfahrer nach einem Verkehrsunfall am Donnerstag in Wanheim-Angerhausen in ein Krankenhaus geflogen werden. Es besteht Lebensgefahr. Wie die Polizei mitteilt, war der Duisburger gegen 13.15 Uhr mit dem Fahrrad von einem Gelände auf die Ehinger Straße gefahren und dabei mit einem Auto zusammengestoßen. Der 57-jährige Fahrer erlitt einen Schock. Für die Zeit der Unfallaufnahme sperrte die Polizei die Straße.

Die Polizei sucht Zeugen, die den Radfahrer bereits vor dem Unfall im Bereich des Geländes "Tiger und Turtle" gesehen haben. Zeugen werden gebeten, sich telefonisch unter 0203/2800 zu melden.