Das aktuelle Wetter Duisburg 8°C
2. Weltkrieg

Duisburg in Trümmern

14.10.2014 | 12:41 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Am 14. und 15. Oktober 1944 warf die Royal Air Force bei drei Angriffen auf Duisburg 9000 Tonnen Bomben ab. 3500 Menschen wurden getötet. Britische Piloten.
Am 14. und 15. Oktober 1944 warf die Royal Air Force bei drei Angriffen auf Duisburg 9000 Tonnen Bomben ab. 3500 Menschen wurden getötet. Britische Piloten.Foto: Zeitzeugenbörse Duisburg

Am 14./15. Oktober 1944 warf die Air Force bei drei Angriffen 9000 Tonnen Bomben auf Duisburg ab.

DerWesten zeigt Bilder der Zeitzeugenbörse Duisburg: Historische Fotos von Duisburg nach den Luftangriffen am 13. und 14. Oktober 1944 sowie Aufnahmen aus dem Jahr 1945. Zum Artikel und zu weiteren historischen Fotos

Philipp Wahl

Kommentare
Fotostrecken aus dem Ressort
Gorilla Momo zeigt Nachwuchs
Bildgalerie
Tierbaby
Wolfgang Brandt kocht Kaninchen
Bildgalerie
Das isst der Pott
Lohmühle
Bildgalerie
Fotostrecke
Augenzwinkernder Blick auf MSV-Spieler
Bildgalerie
Die Aufstiegshelden
Populärste Fotostrecken
Bands bei Rock im Revier
Bildgalerie
Rock im Revier
Fans feiern bei Rock im Revier
Bildgalerie
Festival
Pyro-Show der BVB-Fans
Bildgalerie
BVB
Neueste Fotostrecken
BVB verliert gegen Wolfsburg
Bildgalerie
Niederlage
So leidet Jürgen Klopp
Bildgalerie
Niederlage
Start auf dem Hüttengelände in Hattingen
Bildgalerie
10. Hüttenlauf
Skateranlage in Hattingen
Bildgalerie
Rollkultur
Fatih Meschede-BC Eslohe II 1:1
Bildgalerie
A Liga Fussball


Funktionen
Aus dem Ressort
Duisburger Leserbeirat diskutierte über Sparkasse und Streik
Treffen
Der WAZ-Leserbeirat in Duisburg diskutierte beim jüngsten Treffen über zwei „heiße Eisen“ und bekam einen Einblick in die Planung der WAZ-Seiten.
An den Schulen in Duisburg werden die Plätze knapp
Schulentwicklung
Mit der Zuwanderung steigt die Zahl der Kinder in der Stadt. Weil es in den Schulen eng wird, denkt die Stadt darüber nach, Schulschließungen zurück...
Nachmieter für Duisburger Sparkassen gesucht
Banken
Die Sparkasse Duisbrg schließt 21 ihrer 42 Filialen bis 2022. Der Immobilienfonds als Vermieter muss sich jetzt um Nachmieter kümmern.
Chemie-Werk sieht keine Chance für offenes Outlet-Center
Störfallverordnung
Wer sich in der Nachbarschaft von Grillo in Duisburg ansiedeln will, muss gewisse Regeln einhalten. Offene Bauweise des Outlet-Centers nicht möglich.
Gorilla-Dame Momo bringt Baby im Zoo Duisburg zur Welt
Gorillababy
Gorilla-Dame Momo hat im Duisburger Zoo am Mittwoch ein gesundes Baby zur Welt gebracht. Es ist der erste Nachwuchs für den fast 33-jährigen Gorilla.
Aus dem Ressort
Warum Duisburgs Kämmerer nicht wiedergewählt werden will
Politik
Warum Peter Langner mit 62 Jahren in den Ruhestand gehen will und was auf seinen Nachfolger zukommt, der jetzt erst noch gefunden werden muss
Streik im Duisburger Briefzentrum
Post
Streik im Briefverteilzentrum der Post in Duisburg-Asterlagen: Für Donnerstagabend hatte die Gewerkschaft Verdi zur Arbeitsniederlegung aufgerufen.
Ex-Satudarah-Boss Ali Osman wurde erneut verurteilt
Rockerprozess
Der ehemalige Duisburger Chef der mittlerweile verbotenen Rockerbande Satudarah MC wurde am Freitag erneut zu einer Haftstrafe verurteilt.
Paternosterfahren - Wie konnte ich das nur überleben?
Glosse
Die „Betriebssicherheitsverordnung“ zur Nutzung von Paternostern von Arbeitsministerin Andrea Nahles beschäftigt unseren Kollegen Ingo Blazejewski.
Duisburger Ladendieb verletzt sich in Polizeigewahrsam
Häftling verletzt
Im Polizeigewahrsam hat sich ein Duisburger Landendieb verletzt. Der 49-Jährige war vom Bett gefallen. Der Mann wurde ins Krankenhaus eingeliefert.
gallery
6648448
Duisburg in Trümmern
Duisburg in Trümmern
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburg-in-truemmern-id6648448.html
2014-10-14 12:41
Duisburg