Das aktuelle Wetter Duisburg 6°C
2. Weltkrieg

Duisburg in Trümmern

14.10.2014 | 12:41 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Am 14. und 15. Oktober 1944 warf die Royal Air Force bei drei Angriffen auf Duisburg 9000 Tonnen Bomben ab. 3500 Menschen wurden getötet. Britische Piloten.
Am 14. und 15. Oktober 1944 warf die Royal Air Force bei drei Angriffen auf Duisburg 9000 Tonnen Bomben ab. 3500 Menschen wurden getötet. Britische Piloten.Foto: Zeitzeugenbörse Duisburg

Am 14./15. Oktober 1944 warf die Air Force bei drei Angriffen 9000 Tonnen Bomben auf Duisburg ab.

DerWesten zeigt Bilder der Zeitzeugenbörse Duisburg: Historische Fotos von Duisburg nach den Luftangriffen am 13. und 14. Oktober 1944 sowie Aufnahmen aus dem Jahr 1945. Zum Artikel und zu weiteren historischen Fotos

Philipp Wahl

Fotostrecken aus dem Ressort
Razzia nach Satudarah-Verbot
Bildgalerie
Rocker-Razzia
Bahnhof Obermeiderich
Bildgalerie
Fotostrecke
Bahnhof Meiderich-Ost
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Bahnhof Großenbaum
Bildgalerie
Bahnhofs-Check
Populärste Fotostrecken
Niagarafälle
Bildgalerie
Fotostrecke
Neues Schwimmbad am Thurmfeld
Bildgalerie
Schwimmsport
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Der Bunker in Hörde
Bildgalerie
Stadtentwicklung
Hengst „Karlchen" hilft Mussa
Bildgalerie
Fotostrecke
Neueste Fotostrecken
Grandiose Eröffnungsshow
Bildgalerie
Bob-WM 2015
Spektakuläres Gladbach-Aus
Bildgalerie
Gladbach
German Open 2015
Bildgalerie
Badminton
Karikatur vom Tage
Bildgalerie
Politik
Kommentare


Funktionen
Aus dem Ressort
Die A 40-Brücke wird zur täglichen Geduldsprobe für Pendler
A40-Brücke
Staufalle für mindestens sechs Wochen: Dringende Schweißarbeiten stehen an der Rheinquerung bei Neuenkamp an. Lkw müssen Umweg über die A 42 machen.
Duisburg richtet keine extra Schwimmzeiten für Muslime ein
Religion
In Duisburg wird es keine extra Schwimmzeiten für Muslime geben. Finanzielle, personelle und materielle Ressourcen seien dafür nicht vorhanden.
Festnahme wegen umstrittener PKK-Fahne bei Pegida-Gegendemo
Polizei
Während der Pegida-Gegendemo in Duisburg hat es eine Festnahme und eine Anzeige gegeben. Vorwurf gegen Polizei wegen vermeintlicher Willkür.
Gewerkschaft: Verkauf des Duisburger Klinkums verschieben
Klinikum Duisburg
Ver.di fordert, die Entscheidung über den Verkauf der Klinikum-Anteile an Sana zu verschieben. Zukunft von mindestens 800 Mitarbeitern sei gefährdet.
Duisburg erhält 26 Millionen Euro - Bahnen können fahren
Nahverkehr
Aufatmen bei der Stadt. Der VRR gibt 26 Millionen Euro für die elektrnosche Zugischerung. Sonst hätten die Bahn im Jahr 2024 still gestanden.
Fotos und Videos
Bahnhof Meiderich-Süd
Bildgalerie
Fotostrecke
MSV holt wichtige Punkte
Bildgalerie
3. Liga
gallery
6648448
Duisburg in Trümmern
Duisburg in Trümmern
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/duisburg-in-truemmern-id6648448.html
2014-10-14 12:41
Duisburg