Drogendealer gefasst: Duisburger Kinder geben Polizei Tipp

Unter anderem 30 Gramm Canabis und Druckleisten-Tütchen stellte die Duisburger Polizei in der Bauchtasche eines 25-jährigen Mannes.
Unter anderem 30 Gramm Canabis und Druckleisten-Tütchen stellte die Duisburger Polizei in der Bauchtasche eines 25-jährigen Mannes.
Foto: Friso Gentsch/dpa
Was wir bereits wissen
Zwei aufmerksame Kinder haben der Duisburger Polizei einen Tipp gegeben, so konnten die Beamten einen Drogendealer in Vierlilnden schnappen.

Duisburg.. Dank dem Hinweis zweier sieben und neun Jahre alter Brüder hat die Polizei am Donnerstag in Vierlinden einen Drogendealer geschnappt. Wie die Polizei mitteilte, wiesen die Brüder die Polizei auf die illegalen Geschäfte eines Mannes auf dem Franz-Lenze-Platz hin. Als die Beamten gegen 19.30 Uhr den 25-Jährigen kontrollieren wollten, flüchtete er zu Fuß über die Frankenstraße in Richtung des Schulgeländes an der Sachsenstraße.

Ein Beamter verfolgte den Flüchtigen und stellte ihn auf einem Hinterhof hinter Mülltonnen. Während der Verfolgung, so die Polizei, hatte er seine Bauchtasche durch eine Hecke geworfen. Später fand die Kriminalpolizei in der Tasche 30 Gramm Cannabis, eine Feinwaage und Druckleisten-Tütchen. Gegen den 25-Jährigen besteht nun der dringende Tatverdacht des Handelns mit Betäubungsmitteln.