Das aktuelle Wetter Duisburg 12°C
Brandstifter

Drei Autos angezündet – Verurteilter Feuerteufel festgenommen

09.11.2012 | 18:30 Uhr
Drei Autos angezündet – Verurteilter Feuerteufel festgenommen
Foto: Volker Herold / WAZ FotoPool

Duisburg. Die Polizei nahm am Donnerstag zwei tatverdächtige Männer im Alter von 16 und 19 Jahren fest, die drei Autos und eine Mülltonne in den Stadtteilen Vierlinden und Aldenrade angesteckt hatten.

Das polizeibekannte Duo kam vor den Richter, der Haftbefehl erließ. Innerhalb von vier Wochen hatten im Oktober und November drei Autos auf der Römerstraße und eine Papiertonne auf der Johannes-Kepler-Straße gebrannt.

Sachschaden an der Hausfassade

Ein von der Arbeit kommender 55-jähriger Anwohner hatte damals den Brand glücklicherweise noch rechtzeitig bemerkt. Die Feuerwehr löschte den brennenden Behälter. An der Hausfassade entstand laut Polizeibericht Sachschaden.

Die beiden jetzt festgenommenen Duisburger waren ins Visier der Ermittler geraten, da sie bereits mehrfach wegen ähnlicher Delikte in Erscheinung getreten waren . Der jüngere Mann war 2011 aufgefallen im Zusammenhang mit 23 Fällen von Brandstiftung in Walsum und Fahrn. Sein damaliger Mittäter sitzt noch in Haft.



Kommentare
13.11.2012
09:02
Drei Autos angezündet – Verurteilter Feuerteufel festgenommen
von Partik | #3

Interessant ist, wie in den Artikeln aus 16jährigen immer "Männer" werden, wenn sie eine Straftat begangen haben ;-)

12.11.2012
11:17
Drei Autos angezündet – Verurteilter Feuerteufel festgenommen
von RiN77 | #2

@1
Sehen Sie sich das Alter der Tatverdächtigen an!
Beide fallen unter das Jugendstrafrecht.

Das Jugend"strafrecht" ist in Deutschland auf Erziehung und nicht Bestrafung ausgelegt.

Und den unglaublichen Erfolg dieser Praxis können Sie täglich in der Zeitung lesen, dieses Mal sind es halt bekannte Feuerteufel.
Immerhin haben sie auf Bahnhöfen wohl niemanden totgetreten..

09.11.2012
20:43
Drei Autos angezündet – Verurteilter Feuerteufel festgenommen
von xxyz | #1

Es wäre interessant, wenn der Leser erfahren hätte, wieso eine Person, die 23fach im Bereich Brandstiftung polizeibekannt war, ein Jahr nach den Taten Autos anzünden kann.

2 Antworten
Drei Autos angezündet – Verurteilter Feuerteufel festgenommen
von Hotte44 | #1-1

Berechtigte Frage. Warum waren die Täter nicht in der Irrenastalt, wo sie offensichtlich hingehören.

Drei Autos angezündet – Verurteilter Feuerteufel festgenommen
von Hotte44 | #1-2

Natürlich Irrenanstalt. Entschuldigung!!!

Aus dem Ressort
Freibäder - Keine spritzigen Zahlen
Sommer
„Oh sole mio...“ Diesen Gesang haben die Freibadbetreiber in Duisburg in diesem Sommer bestimmt häufiger angestimmt, um die Sonne zu locken. Denn so richtig Sommer, wie er früher einmal war, war das nicht, was uns dieses Jahr geboten hat. Entweder schwülwarm mit Unwetterwarnung, oder schlicht und...
Neue Brücke wird über Duisburger Kanalbecken gezogen
Baustelle
Am Sonntag wird in Duisburg die neue Brücke über den Vincke-Kanal gezogen. Ein Tauziehen der besonderen Art: 1300 Tonnen werden im Schneckentempo bewegt. Das Schauspiel braucht Zeit: Es dauert wohl von 6 bis 21 Uhr.
Links „Totlast“-Absage hat ein Nachspiel
Ruhrtriennale
Die Grünen wollen das Thema in den Kulturausschuss bringen. FDP stellt Kleine Anfrage an die Landesregierung, weil SPD-Landtagsabgeordnete mit Drohungen reagiert hatten.
Asyl-Zeltdorf in Duisburg soll acht Wochen stehen
Flüchtlinge
Das Rote Kreuz baut das umstrittene Asyl-Zeltlager in Duisburg-Walsum auf. Acht Flüchtlinge müssen sich eine Unterkunft mit Feldbetten und Klappstühlen teilen. Sie kommen nächste Woche. Duisburgs Sozialdezernent verteidigt die Unterbringung als „letzte Notlösung“. Walsumer wollen vor Ort helfen.
Zuwanderung in Duisburg ist städtebauliche Herausforderung
Soziales
Bundesbauministerin Barbara Hendricks informierte sich in Duisburg über die Erfolge des Förderprogramms Soziale Stadt – und erfuhr, wie diese in den letzten zwei Jahren durch massive Armutszuwanderung konterkariert werden. Das Grundübel ist ein „qualitativ schlechter Leerstand“ von Wohnraum.
Fotos und Videos