Das aktuelle Wetter Duisburg 24°C
Widerstand

Drei Angriffe auf Duisburger Polizisten - sechs betrunkene Randalierer festgenommen

23.07.2012 | 16:22 Uhr
Drei Angriffe auf Duisburger Polizisten - sechs betrunkene Randalierer festgenommen
Sechs betrunkene Randalierer verbrachten eine Nacht im Polizeigewahrsam, nachdem sie den Aufforderungen der Polizei nicht Folge geleistet haben.Foto: Ingo Otto

Duisburg.  Alkoholisierte junge Männer haben die Duisburger Polizei zum Wochenende hin reichlich auf Trab gehalten. Innerhalb von nur zwei Stunden nahmen die Beamten sechs Randalierer fest, die sich tweils heftig gegen die Polizisten wehrten. Bei den Einsätzen wurde auch ein Polizist leicht verletzt.

Mit randalierenden jungen Männern, die sogar vor einem Angriff auf Polizisten nicht Halt machen, hatten es zum Wochenende gleich mehrere Streifenbesatzungen der Duisburger Polizei zu tun. Innerhalb von zwei Stunden nahmen die Beamten sechs betrunkene Randalierer fest, die sich auch bald wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte vor der Justiz verantworten müssen. Bei den Einsätzen wurde auch ein Polizist leicht verletzt.

Auf der Emscherstraße in Hamborn randalierten gegen halb eins in der Nacht drei junge Männer im Alter von 18-20 Jahre, als die Polizei ihre Personalien überprüfen wollte. Die Streifenwagenbesatzung war zu einer Schlägerei mit mehreren Personen im Landschaftspark gerufen worden. Das Trio beleidigte und beschimpfte die Beamten und leistete heftigen Widerstand. Die drei mussten zur Blutprobe auf die Wache, da sie Alkohol getrunken hatten. Zwei von ihnen verbrachten die Nacht zur Ausnüchterung im Präsidium, der 18-Jährige konnte nach Personalienfeststellung nach Hause.

Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte

In Homberg randalierten gegen 1.45 Uhr mehrere Jugendliche auf der Duisburger Straße. Als die Polizei die jungen Männer nach Hause schicken wollte, zeigte sich ein 18-jähriger zunehmend aggressiver und wollte nicht gehen. Bei seiner Festnahme trat und schlug der alkoholisierte junge Mann um sich und beleidigte die Einsatzkräfte. Dabei verletzte sich ein Polizist an Hand und Knie, der Beamte blieb jedoch dienstfähig. Auch dieser Widerständler verbrachte die Nacht zur Ausnüchterung im Gewahrsam.

Kurze Zeit später, gegen 2.15 Uhr, rückte die Polizei schließlich nach Neumühl aus. Dort hatten sich Anwohner über zwei Brüder beschwert, die lautstark auf der Ruprechtstraße stritten. Als die beiden Beamten die erhitzten Gemüter beruhigen wollte, wurden die 20 und 22 Jahre alten Männer plötzliche aggressiv. Das betrunkene Duo setzte jetzt die Fäuste gegen die Polizisten, die die Angriffe jedoch mit dem Schlagstock abwehren konnten. Das Ende der Nacht verbrachten beide dann im Polizeigewahrsam. Gegen den 20-jährigen Duisburger bestand zudem noch Haftbefehl.

Die sechs Männer erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte.

Kommentare
27.07.2012
10:28
Drei Angriffe auf Duisburger Polizisten - sechs betrunkene Randalierer festgenommen
von Harry.Hirsch | #8

Also wenn ich den Artikel so lese fällt mir eines auf. die Männer waren bis zum eintreffen der Polizei vielleicht laut, aber nicht agressiv. Und diese...
Weiterlesen

1 Antwort
Drei Angriffe auf Duisburger Polizisten - sechs betrunkene Randalierer festgenommen
von Gruenkohl7 | #8-1

Man liest oftmals echt blöde Kommentare, aber das hier, lieber Harry, ist der Mount Everest der Blödheit! Das ist geistige Inkontinenz in Reinform! Keine weiteren Fragen. Danke!

Funktionen
Aus dem Ressort
Bissiger Rottweiler hätte einen Maulkorb tragen müssen
Hunde-Angriff
Kleinkind wurde in Duisburg von Rottweiler angefallen und schwer verletzt. Ordnungsamt hatte nur der Hundehalterin selbst Ausnahmegenehmigung erteilt.
Braucht die Duisburger City wirklich vier neue Hotels?
Hotel-Neubauten
Am Duisburger Hauptbahnhof sind vier neue Hotels geplant. Der Hotel- und Gaststättenverband warnt vor Preisverfall und Verdrängung.
MSV-Aufstiegsdoku läuft zweimal im Duisburger Filmforum
Kino
Es gibt einen neuen Dokumentarfilm, der den Fall und Aufstieg des MSV Duisburg in den vergangenen zwei Jahren nachzeichnet. Das Filmforum zeigt ihn.
Aldimärkte waren wegen Kassenproblem vorübergehend zu
Wirtschaft
Mehrere Filialen in Mülheim, Duisburg, Oberhausen und Bottrop waren am Montag vorübergehend geschlossen. Der Discounter sucht nach der Ursache.
Mann attackierte Stadt-Mitarbeiter mit blutigen Spritzen
Angriff
Ein 39-Jähriger hat Außendienst-Mitarbeiter der Stadt Duisburg mit Spritzen angegriffen. Erst der Einsatz von Pfefferspray konnte den ihn aufhalten.
Fotos und Videos
Viel Geduld für Pokal-Karten
Bildgalerie
MSV Duisburg
BSV 1856 Walsum
Bildgalerie
Schützenfest
Weisse Bescheid - Was ist ein Bollesch?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Hitze im Westen
Bildgalerie
Wetter
article
6909336
Drei Angriffe auf Duisburger Polizisten - sechs betrunkene Randalierer festgenommen
Drei Angriffe auf Duisburger Polizisten - sechs betrunkene Randalierer festgenommen
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/drei-angriffe-auf-duisburger-polizisten-sechs-betrunkene-randalierer-festgenommen-id6909336.html
2012-07-23 16:22
Polizei, Randale, Alkohol, Betrunkene, Duisburg, Randalierer, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte
Duisburg