Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Voting Sportlerwahl

Die Wahl zum Duisburger Sportler des Jahres

30.08.2012 | 16:15 Uhr
Bei der Jubiläums-Sportschau 2011 zum 40-jährigen Bestehen des Stadtsportbundes Duisburg wählten Fans und Jury Aaron Hildebrand (Mitte) zum Sportler des Jahres. Hier auf dem Foto zu sehen mit Moderatorin Kerstin von der Linden und Laudator Rolf Milser.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg.   Der erste Teil der Abstimmung für die Sportler des Jahres ist gelaufen. Knapp 87.000 Stimmen haben die DerWesten-Nutzer im September abgegeben und ihren Sportler des Jahres gewählt. Dieses Ergebnis fließt nun mit in die Jury-Entscheidung ein. Am 30. November werden die Gewinner dann geehrt.

Herausragende Leistungen haben sie in den vergangenen zwölf Monaten alle vollbracht. Aber wie das nunmal so ist, letztendlich kann es auch bei der Duisburger Sportlerwahl nur einen Sieger geben. Und so suchen wir mit Ihnen zusammen auch in diesem Jahr in vier Kategorien die Duisburger Sportler des Jahres.

Der erste Teil der Abstimmung für die Sportler des Jahres ist nun gelaufen. Knapp 87.000 Stimmen haben die DerWesten-Nutzer im September abgegeben und ihren Sportler des Jahres gewählt. Dieses Ergebnis fließt nun mit in die Jury-Entscheidung ein. Am 30. November werden die Gewinner dann bei der Duisburger Sportschau im TaM geehrt.

Vier Kategorien, vier Online-Abstimmungen

Wie in den vergangenen beiden Jahren hat eine Expertenjury, bestehend aus Vertretern des Stadtsportbundes und der Duisburger Medien, eine Vorschlagsliste mit jenen Einzelsportlern, Mannschaften und Trainern aufgestellt, die für sie die ersten Anwärter auf die begehrte Auszeichnung sind. Maßgeblich dafür waren diese Kriterien: Wer hat in den letzten zwölf Monaten herausragende Leistungen gebracht? Wer hat den Namen der Stadt Duisburg über deren Grenzen heraus vorbildlich vertreten? Wer verdient nicht nur für sein Abschneiden im Hinblick auf Platzierungen und Trophäen eine Auszeichnung, sondern auch für sein vorbildliches Auftreten abseits der Wettkämpfe?

Kurzporträts der Kandidaten finden Sie auch in unseren Votings. Vom 1. September, 0.00 Uhr, bis zum 30. September, 23.59 Uhr, hatten Sie die Möglichkeit, bei unseren vier Online-Votings für Ihren Favoriten in der jeweiligen Kategorien abzustimmen.

Sportler des Jahres
Sportlerin des Jahres
Mannschaft des Jahres
Trainer des Jahres

Das Leser-Votum fließt dann zu 50 Prozent in die letztendliche Rangliste ein. Die andere Hälfte steuert die Expertenjury bei, in der neben dem neben SSB und Medien auch Vertreter von Sponsoren der Wahl und ehemalige Spitzensportler angehören.

Ehrung bei der "Duisburger Sportschau" am 30. November

Geehrt werden die Sieger wie in den vergangenen Jahren bei der Duisburger Sportschau am 30. November im Theater am Marientor. Ob für die Nominierten aber auch ein Sitzplatz im TaM reserviert werden muss, das entscheiden zu einem guten Teil auch Sie, unsere Leser, denn nur die drei Erstplatzierten werden zur Preisvergabe eingeladen.

Und das sind die Nominierten in den vier Kategorien:

Männer: Andre Hoffmann, Björn Linda, Patrick Wiencek, Eddy Merckx, André Lotterer, Magnus Kreth, Marcel Schneimann

Frauen: Lena Müller, Sarah Weyand, Nicola Geuer, Linda Gerritsen, Manuela Doktor, Julia Malcherek, Sally Klöser

Mannschaften: EV Duisburg (Eishockey), MSV Duisburg II (Fußball), Duisburg Ducks Damen (Skaterhockey), ASC Duisburg A-Jugend (Wasserball), RESG Walsum U17 (Rollhockey), KSG Montan Holten/Duisburg (Kegeln), Club Raffelberg Damen (Hockey)

Trainer: Franz Fritzmeier, Djuradj Vasic, Freddy Gies, Michael Roß, Mark Spieker, Erkan Üstünay, Cevdet Mutlu

Wahl der Sportler des Jahres 2011

 

 



Kommentare
Aus dem Ressort
Unbedachte Unterschrift bringt Ärger im Fitnessstudio
Freizeit
Eigentlich wollte sich Rita Wendel das neue Studio am Innenhafen nur anschauen. Doch nach einer Stunde hat sie doch einen Vertrag unterschrieben. Nur ein paar Stunden später, möchte sie am liebsten wieder vom Vertrag zurücktreten. Rechtlich ist das schwierig. Das Studio zeigt sich wenig kulant.
Polizei findet Toten an Umspannwerk in Oberhausen
Leichenfund
In einem Umspannwerk in Oberhausen hat die Polizei am Mittwoch die Leiche eines Duisburgers (38) gefunden. Der Mann hatte sich offenbar schon vor mehreren Tagen Zutritt auf das gesicherte, umzäunte Gelände verschafft. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Vermüllte Dächer in Duisburg-Marxloh sind teilweise geräumt
Wilde Müllkippe
Der Protest hatte Erfolg: Am Mittwochmittag wurde der Sperrmüll von einem Teil der Hausdächer in Duisburg-Marxloh geräumt. Die Kosten dafür übernimmt der Hauseigentümer. Auf anderen Dächern indes liegen noch Berge von Abfällen – und auf einem Wirtschaftsweg türmt sich der Müll weiterhin.
Mehr als zehn Kilometer Stau nach Unfall auf A40 in Duisburg
A40-Unfall
Der Unfall eines Klein-Lkw auf der A40 in Höhe der Ausfahrt Duisburg-Häfen brachte Mittwochnachmittag den Verkehr in und um Duisburg zum Erliegen. Bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten gegen 17.30 Uhr stand nur ein Fahrstreifen in Richtung Niederlande zur Verfügung. Mehr als zehn Kilometer Stau.
14 Mal Duisburg anders entdecken in einem neuen Buch
Kultur
Ein neuer Entdeckungsführer über das Ruhrgebiet führt an 111 ausgewählte Orte, die Geschichte und Geschichten über das Revier und seine Menschen erzählen. 14 dieser bemerkenswerten Orte sind in Duisburg zu finden. Die ausgegrabenen und neu erzählten Anekdoten bieten schönen Schmökerstoff.
Fotos und Videos
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ Sportfete
Rockerkrieg in NRW
Bildgalerie
Bilderchronik
Rundgang durch Vierlinden
Bildgalerie
Stadtteile