Die meisten Duisburger besuchten das Freibad am Wolfssee

Insgesamt rund 6650 Gäste haben gestern die Duisburger Freibäder besucht.

Die meisten Gäste, knapp 2000, kamen zum Wedauer Freibad Wolfssee am Kalkweg (Sechs-Seen-Platte), das der Verein DJK SV Poseidon 1921 betreibt.

Ins ASCD Freibad (Neudorf) und in die Niederrheintherme (Hamborn) kamen je 1000 Menschen, 900 ins Kombibad Homberg, 800 ins Allwetterbad (Walsum), 600 ins Freibad Kruppsee (Rheinhausen) sowie 350 ins Freibad Großenbaum. Für alle Bäder war es ein sehr erfolgreicher Tag.