Das aktuelle Wetter Duisburg 2°C
Verkehr

Verkehrschaos wegen A 59-Baustelle in Duisburg bleibt aus

29.10.2012 | 09:00 Uhr
Funktionen
In Duissern oder Wanheimerort muss der auffahren, der über die A 59 Richtung Süden fahren will.Foto: Gerd Bertelmann

Duisburg.  Seit zwei Wochen ist die Anschlussstelle Zentrum am einstigen Mercatorkreisel auf die A 59 nun schon gesperrt, doch das Chaos bleibt aus. Der städtische Projektleiter der Baustelle, Axel Brenner, lobt das Verhalten der Autofahrer und gibt Tipps zu Umleitungen.

Links oder rechts herum; die Auffahrt Duissern oder Wanheimer­ort? Das ist die Frage für Autofahrer, die in der Innenstadt auf die A 59 Richtung Süden wollen, seitdem die Anschlussstelle Zentrum am einstigen Mercatorkreisel wegen des weiteren Ausbaus der Stadtautobahntrasse seit zwei Wochen gesperrt ist.

„Die Duisburger Autofahrer sind richtig klasse und hart im Nehmen“, lobt der städtische Projektleiter der A 59-Megabaustelle Axel Brenner. Mitten in der Stadt wird eine wichtige Auffahrt gesperrt und das Chaos bleibt aus. Obgleich zu Stoßzeiten bis zu 1.200 Autofahrer das Tor gen Süden sonst nutzen. Nur am City-Umleitungsweg über Mercatorstraße, Saarstraße/Kreuzung Landfermannstraße zur Auffahrt Duissern staut sich die Blechschlange gerade zu Berufsverkehrszeiten noch mehr.

Bislang ohne spürbare Belastung

Denn den Weg nehmen ohnehin schon viele Autofahrer, seitdem die A 59-Auffahrt Richtung Norden am Hauptbahnhof gesperrt ist. Und das schon seit 2008. Nun drängelt es sich auf der Umleitung gleich doppelt. So rät Brenner auch allen Autofahrern aus der südlichen Innenstadt, bis zur Auffahrt Wanheimerort zu fahren. Die nähere Anschlussstelle Hochfeld hilft nicht: Dort geht’s bekanntlich nicht rauf auf die Bahn Richtung Süden.

Brückenabriss über Nacht

Für viele, Buchholzer etwa, lohnt es sich dann aber gar nicht mehr, die Stadtautobahn zu nehmen; sie bleiben auf der innerstädtischen Düsseldorfer Straße. Ohne spürbare Belastungen bislang, so Brenner. „Wenn es Probleme gibt, werden wir nachjustieren.“ Mit einer Beschilderung etwa oder Änderung von Ampelschaltungen.

Großbaustelle bis Ende 2013

Nur dem anstehenden Weihnachtsgeschäft geschuldet ist es, dass vor zwei Wochen nicht gleich auch die Abfahrt Zentrum aus dem Stadtnorden geschlossen wurde, um auf der Westseite der Autobahn ungehindert weiterbauen zu können. Noch sollen die Autofahrer in die Innenstadt strömen können.

Mitte Januar wird die Ausfahrt Zentrum geschlossen. Und bleibt es dann wie die Auffahrt bis zum Ende der Autobahn-Großbaustelle Ende 2013. „Wir sind im Zeitplan“, heißt es beim Bauherrn, dem Landesstraßenbetrieb.

Nadelöhr großräumig umfahren

Wer in die Innenstadt will, muss dann aus dem Norden die Ausfahrt Duissern oder Hochfeld nehmen. Gerade für Duissern erwartet Brenner dann erhebliche Belastungen.

Geplante Bauarbeiten auf der Kardinal-Galen-Straße wurden daher zunächst verschoben. Wer über die A 40 Duisburgs Innenstadt ansteuert, sollte das Nadelöhr großräumiger umfahren und lieber die Ausfahrt Häfen nehmen.

Umbau des Mercatorkreisel

Willi Mohrs

Kommentare
Aus dem Ressort
Oper - Duisburg verhandelt mit Düsseldorf über die Zukunft
Oper
Zwar läuft der Vertrag bis 2017. Doch wegen der langen Vorlaufzeiten müssen Duisburg und Düsseldorf bis Ende Juli über die Opernehe entscheiden.
Rechte machen Bürgerverein „Pro Duisburg“ den Namen streitig
Namensstreit
Rechtspopulisten okkupieren 100 Jahre alten Vereinsnamen. „Das ist ja quasi Hijacking unseres guten Namens“, sagt der Vorsitzende von proDuisburg.
Fleisch und Wurst von Duisburgs Besten
Lebensmittel
Gourmet-Magazin kürte Deutschlands 500 Top-Metzger. Darunter sind auchdrei Duisburger Familienbetriebe.
Stadt Duisburg bittet Wildpinkler mit 40 Euro zur Kasse
Geldbußen
Wer beim „Wildpinkeln“ in der Öffentlichkeit erwischt wird, muss in Duisburg 40 Euro zahlen. Eine Warnung, die vor allem jetzt zur Karnevalszeit gilt.
Einzelner Schneeballwurf löst Kettenreaktion aus
Polizei
Ein Junge trifft mit Schneeball die Windschutzscheibe eines fahrenden Autos in Duisburg und bringt mehrere Autofahrer in Gefahr.
Fotos und Videos
Pegida-Demo in Duisburg
Bildgalerie
Pegida
Was ist ein "Tacken" - Weisse Bescheid!?
Video
Ruhrgebiets-Sprache
Moscow Circus on Ice
Bildgalerie
Zirkus
Duisburg unter einer Schneedecke
Bildgalerie
Winterzauber
article
7237632
Verkehrschaos wegen A 59-Baustelle in Duisburg bleibt aus
Verkehrschaos wegen A 59-Baustelle in Duisburg bleibt aus
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/die-a-59-wege-in-den-sueden-id7237632.html
2012-10-29 09:00
Duisburg,A59,Autobahn,Auffahrt,Mercatorkreisel,Sperrung,Duissern,Wanheimerort,Innenstadt,Umleitung
Duisburg