Das aktuelle Wetter Duisburg 25°C
Doppelgänger

Der Mann, der nur am Wochenende James Bond ist

31.12.2012 | 12:00 Uhr
Die Ähnlichkeit ist schon frappierend. Reiner Dongmann als 007.

Duisburg.  Rainer Dongmann aus Duisburg-Walsum sieht 007-Schauspieler Daniel Craig täuschend ähnlich und deshalb als Double sehr gefragt. Nicht für den Film, aber bei Gala-Partys. Oder als Ablenkungsmanöver für einen neuen Bond-Streifen, wenn die Filmcrew mit dem echten Darsteller in Ruhe drehen will.

Sein Name ist Dongmann – Reiner Dongmann. Und er sieht einem Schauspieler so ähnlich, dass man versucht ist, ihn mit einem anderen Namen anzureden: „Bond – James Bond!“ Reiner Dongmann ist Daniel Craig „wie aus dem Gesicht geschnitten“ und als Double sehr gefragt. Nicht für den Film, aber bei Geschäftseröffnungen oder Gala-Partys. Oder als Ablenkungsmanöver für einen neuen Bond-Streifen, wenn die Filmcrew mit dem echten Darsteller in Ruhe drehen will. „Da waren dann bei mir 5000 und am Set nur ein paar Leute“, erinnert er sich.

Beide arbeiten mit Hochspannung: Daniel Craig beim Fangen des scheinbar allmächtigen Filmbösewichts, Reiner Dongmann als Starkstromelektriker bei einem großen Unternehmen in Walsum. Dort machte er seine Lehre und arbeitet 25 Jahre in aller Ruhe, spielte Fußball bei Hamborn 07 und beim SV Walsum, schafft es sportlich bis zur Landesliga. Verheiratet, zwei Kinder.

„Der sieht ja aus wie Reiner!“

Soweit alles normal. Bis zu dem Tag, als bekannt wird, dass Daniel Craig der neue Bond sein würde. „Wir waren im Garten und feierten eine Grillparty“, erinnert sich Dongmann. „Da lag eine Ausgabe der ,Bunte’. Eine Freundin von uns sagte zu ihrem Mann ,Der sieht ja aus wie Reiner!’.“

50 Jahre James Bond

Dass er dem Bond-Darsteller sehr ähnlich sieht, fällt in den folgenden Wochen immer mehr Leuten auf. Und es fällt immer häufiger der Satz: „Ey guck mal, der sieht aus wie James Bond!“ Arbeitskollegen rufen ihn „James“ oder „007“. Reiner Dongmann bewirbt sich schließlich bei der Mülheimer Agentur von Jochen Florstedt, der Promi-Double vermittelt. Drei Bond-Darsteller hat Florstedt heute im Angebot: neben Dongmann als Daniel Craig auch Double für Pierce Brosnan und Sean Connery.

Als Craig-Double auf einer Aids-Gala neben Sharon Stone

Acht Stunden täglich, immer Frühschicht von 6 bis 14.30 Uhr, das ist der Alltag des sympathischen Walsumers, der die Bodenhaftung nicht verloren zu haben scheint. Wenn sich dann wie zum Start des neuen Bonds „Skyfall“ die Anfragen häufen, versucht er, beides unter einen Hut zu kriegen, übernimmt Termine möglichst nur an Wochenenden. Aber da will auch die Familie was von ihm. „Familie geht vor!“, sagt Dongmann.

Das „Original“: Daniel Craig himselfFoto: AP

Wenn er dann als Double von Daniel Craig unterwegs ist, hat er Smoking, weißes Hemd und Fliege in doppelter Ausfertigung im Koffer. „Man muss auf alles gefasst sein.“ Auch darauf, dass man als Craig-Double auf einer Aids-Gala plötzlich neben Sharon Stone auf der Bühne steht und sich wenig später im Hotel selbst im Fernsehen sieht, wenn von dem Ereignis berichtet wird. „Das glaubste dann irgendwie nicht, dass Du da vorhin noch gestanden hast.“ Nicht im Auftrag ihrer Majestät, sondern im Auftrag des Veranstalters sollte er es schaffen, irgendwie auf die Bühne zu kommen.

In „95 Prozent aller Fälle ist die Reaktion positiv“, lautet Dongmanns Erfahrung. So wie bei einer Feier, die im Stil von Casino Royale aufgezogen war. „Ich sollte irgendwas machen. Da habe ich mich an eine Szene aus dem Film erinnert, in der Bond seine Waffe auf einen Spieltisch legt.“ Gedacht getan, Ahs und Ohs geerntet. Oder Applaus als er an die Bar geht, einen Wodka-Martini bestellt, sich umdreht und den Gästen an den Tischen zuprostet. „Die sind alle aufgestanden“, ist Dongmann immer noch verwundert über die Reaktion.

Sein Herzenswunsch: „Ich würde Daniel Craig gerne mal kennenlernen“

Seinen eigenen Spaß kriegt er aber auch: Wenn man ihm die Schlüssel eines Aston Martin in die Hand drückt und er durch die Serpentinen der Schweizer Berge fahren kann. Oder bei einer kurzen nachgestellten Verfolgungsjagd.

Ab und zu in diese Welt einzutauchen, findet Reiner Dongmann ganz ok. „Dann ist aber auch wieder gut.“ Verständnis für die Stars, die immer von Paparazzi verfolgt werden? „Das kann man nachvollziehen.“ Vor allem, wenn man beim Urlaub in Kroatien eigentlich nur ein paar Badelatschen am Strand kaufen will und dann Autogramme geben soll. Trotzdem hat der Walsumer einen Herzenswunsch: „Ich würde Daniel Craig gerne mal gegenüberstehen und ihn kennenlernen.“

James Bond Skyfall

 

Von Alfons Winterseel


Kommentare
02.01.2013
20:52
Der Mann, der nur am Wochenende James Bond ist
von Spatenklopper | #2

Hab ich mich auch gefragt.

Aber ich verwechsel auf Grund ihrer täuschenden Ähnlichkeit auch immer Frau Merkel mit Herr Obama.....

Für alte Damen und Kleinkinder bei der Baumarkteröffnung reicht es, eventuell...........

01.01.2013
22:44
Der Mann, der nur am Wochenende James Bond ist
von Karlot | #1

Täuschend ähnlich?

Aus dem Ressort
Taschendiebstahl: Bundesweit liegt Duisburg im Mittelfeld
Kriminalität
Im Gegensatz zum Bundestrend nahm die Zahl der Taschendiebstähle in Duisburg sogar ab. Aber auch im letzten Jahr zählte die Polizei 1121 Delikte. Die Aufklärungsquote ist nur gering, denn häufig sind reisende Banden die Täter.
Preis für Ralph Morgenstern beim Duisburger CSD
Chistopher Street Day
Auf der Bahnhofsplatte wurde ausgelassen gefeiert, es gab aber auch nachdenkliche Töne. Preisträger Ralph Morgenstern : „Seid laut und kämpft für eure Rechte.“
Autofahrerin prallt gegen Mehrfamilienhaus in Duisburg
Unfall
Eine 48-jährige Frau ist in Duisburg in der Nacht zu Sonntag tödlich verunglückt. Sie war mit stark überhöhter Geschwindigkeit im Stadtteil Homberg unterwegs, als sie gegen 2.45 Uhr ungebremst gegen die Kante eines Mehrfamilienhauses prallte. Die Ursache des Unfalls ist bislang ungeklärt.
Vier Festnahmen nach Razzia in Duisburger Gaststätten
Razzia
Nach einer Polizei-Razzia kam es zu vier Festnahmen sowie Strafanzeigen in Duisburg-Marxloh. Rund 53 Personen wurden überprüft. Auch ein Spürhund wurde bei der Razzia am Freitagabend eingesetzt: Neben Betäubungsmittel wurden eine Feinwaage, Verpackungsmaterial und Bargeld sichergestellt.
Nach Verhaftung in Moskau - Duisburger CSD fordert Handeln
Homophobie
Nach der Verhaftung eines 24-jährigen Russen in Moskau fordern die Ausrichter des Duisburger CSD die Stadtspitze im Rathaus zum Handeln auf. Die Stadt solle die aktuelle Situation von Homosexuellen in Russland verurteilen. Die Lage in Russland müsse wieder stärker wahrgenommen werden.
Duisburg und die A59-Sperrung
Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

Fast drei Monate ist die A59 nun schon gesperrt, noch einmal drei Monate werden sehr wahrscheinlich folgen. Wie hat sich die Sperrung der Nord-Süd-Achse auf Sie persönlich ausgewirkt?

 
Fotos und Videos
Käfertreff am Töppersee
Bildgalerie
Käfertreffen
430 Läufer beim TV Homberg
Bildgalerie
Rheindeichlauf
300 demonstrieren für DJK
Bildgalerie
Vereinsleben
Lacrosse
Bildgalerie
Sportarten