Der große Verführer auf der Bühne

Wie im Film „The Rocky Horror Picture Show“ kommen Zerlina und Masetto durchnässt und Schutz suchend an ein verwunschenes Schloss. Dort werden sie in den Bann des Verführers Don Giovanni gezogen. Karoline Grubers Inszenierung der Mozart-Oper kehrt ab Samstag, 16. Mai, um 19.30 Uhr für drei Vorstellungen auf die Bühne des Theaters Duisburg zurück.

Nicht nur Donna Anna, Donna Elvira und die naive Zerlina erliegen Don Giovannis Charme, auch auf die beteiligten Herren wirkt seine Anziehungskraft, die das Leben aller aufwühlt und verändert. Karoline Gruber sieht in Don Giovanni eine Energie verkörpert, die einer Befreiung gleichkommt – frei sein von Konventionen, vorgefertigten Lebensmustern, moralischen Rücksichten und emotionalen Barrieren.

In der Titelpartie ist Bogdan Baciu zu erleben. Donna Anna wird von Sylvia Hamvasi im Wechsel mit Olesya Golovneva verkörpert, Donna Elvira und Zerlina von Brigitta Kele und Luiza Fatyol im Wechsel mit Elena Sancho Pereg. Bernhard Berchtold sowie Jussi Myllys wechseln als Don Ottavio. Die Duisburger Philharmoniker spielen unter der Leitung von Christoph Stöcker.