Delegation der Uni Wuhan zu Besuch in Duisburg

Foto: WAZ FotoPool

Eine Delegation der Universität der chinesischen Partnerstadt Wuhan besucht in dieser Woche Duisburg. Der Aufenthalt der Gäste vertieft die langjährige Kooperation mit der Universität Duisburg und dem Konfuzius-Institut Metropole-Ruhr e.V.

Die Leitung des Instituts in Neudorf ist seit seiner Gründung vor fünf Jahren paritätisch besetzt mit einem chinesischen Co-Direktor aus der Partnerstadt. So stammte der jüngst verabschiedete Professor Xu Kuanhua ebenso aus Wuhan wie seine Nachfolgerin, Prof. Dr. Liu Liang, die im April ihr Amt antrat (wir berichteten). Beide waren zuvor an der Uni Wuhan tätig.

Angeführt wurde die Delegation aus der chinesischen Millionen-Metropole vom Vize-Rektor der Universität, ihn begleiteten neben weiteren Repräsentanten Angehörige der Fakultät für Fremdsprachen und des Instituts für Germanistik. Ins Duisburger Rathaus begleitete sie neben Prof. Liu Liang die Geschäftsführerin des Konfuzius-Instituts, Susanne Löhr, zum Empfang durch Bürgermeister Volker Mosblech (CDU).

Die Wuhan-Universität, die vor 15 Jahren durch die Zusammenführung mehrerer Hochschulen entstand, gilt als eine der renommiertesten Universitäten der Volksrepublik China.