Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C
Radschnellweg Ruhr

Das sagt der ADFC-Vorstand - Innerstädtische Projekte nicht vergessen

Beim „Still-Leben A 40“ im Kulturhauptstadtjahr eine eintägige Ausnahme, 2020 vielleicht schon Alltag: Ein Schnellweg nur für Radfahrer.Foto: Katrin Figge

Was erhoffen Sie sich vom Radschnellweg Ruhr?

Herbert Fürmann, ADFC-Vorstand in Duisburg: Er ist eine Chance, wenn er tatsächlich ein Schnellweg und richtig angebunden wird. Er muss gefahrenlos sein, also genug Platz bieten ohne die Gefahr, mit Fußgängern zu kollidieren. Er sollte asphaltiert sein und, wenn möglich, abends beleuchtet. Einfache Radwege reichen nicht aus. Ich denke, die Machbarkeitsstudie wird positiv ausfallen. Es ist dann immer noch keine Revolution, aber es ist ein schöner Leuchtturm, der zeigen könnte, dass es funktioniert.

Elektrofahrräder sind im Kommen. Macht das Radschnellwege in Zukunft zum Renner?

Infos
Die Zahlen

1980 wurde der erste „Fietssnelweg“ im niederländischen Den Haag zur Entlastung des Autoverkehrs erprobt. Derzeit wird in den Niederlanden an 20 Radautobahnen gebaut. Für die Radautobahn im Ruhrgebiet finden sich international jede Menge Vorreiter. Tradition haben Radschnellwege auch in Dänemark und Belgien. London baut derzeit an 12 so genannten „Cycle-Superhigh-ways“.

 

300.000 E-Bikes wurden im Jahr 2011 in Deutschland verkauft – 55 Prozent mehr als 2010. Knapp eine Million Elektrofahrräder gibt es bereits in Deutschland. Besonders E-Bike-Besitzer erhofft man sich mit Radschnellwegen anzusprechen – auch für Pendlerstrecken jenseits der 20 Kilometer.

Fürmann:Ich denke, ein guter Radschnellweg funktioniert auch nur für „normale“ Radfahrer. Aber mit E-Bikes lassen sich natürlich auch andere Distanzen zurücklegen. Es wird niemand von Duisburg nach Dortmund fahren, aber bis Mülheim oder Essen kann das attraktiv werden. Zumal die E-Bikes und Pedelecs ihr Image als Seniorenfahrräder langsam zu Recht abgelegen und qualitativ immer besser werden.

Wo sehen Sie noch Probleme, auch in Duisburg?

Fürmann:Es müssen noch einige Fragen in der Wegeführung geklärt werden. Zum Beispiel zwischen Koloniestraße und Rhein gibt es keine alte Bahntrasse, die man nutzen kann. Außerdem müssten auch die Uni und die Innenstadt adäquat angebunden werden. Für mich gibt es aber auch innerstädtisch viele Projekte, die mir für Duisburg fast noch wichtiger erscheinen. Zum Beispiel könnte durch Lückenschlüsse und eine Radwegweisungen im städtischen Radverkehrsnetz die Leute auf die schönen Strecken abseits der Hauptstraßen geführt werden. Radfahren in der Stadt ist nämlich auch heute schon deutlich besser möglich als die meisten denken.“

Bastian Angenendt

  1. Seite 1: 2015 soll die Radautobahn zwischen Essen und Duisburg stehen
    Seite 2: Das sagt die Politik
    Seite 3: Das sagt der ADFC-Vorstand - Innerstädtische Projekte nicht vergessen

1 | 2 | 3

Facebook
Kommentare
25.07.2013
11:56
2015 soll die Radautobahn zwischen Essen und Duisburg stehen
von Nobby.Brinks | #5

Wer möchte zwischen Xanten und Hamm über der Radautobahn fahren? Keiner!

RVR-Politiker möchten aber gerne 110 Millionen Euro ausgeben und eine Radautobahn mut Grünstreifen und Beleuchtung bauen!

03.07.2013
21:57
2015 soll die Radautobahn zwischen Essen und Duisburg stehen
von Shy_Eye | #4

Ich finde die Idee einfach nur MEGA Klasse und ich kann es kaum abwarten, bis die Radautobahn fertig ist.

Aber eines würde ich gerne verbessern bzw. weiterführen:

- städe wie Recklinghausen - Recklinghausen süd und Herne mit der Radautobahn verbinden

- Keinen schallschutz aus Plastik, sondern aus belebten Grün oder aus einem schönem hellen Mauerwerk

- Vielleicht auch Bäume pflanzen an den Rändern, im sommer ist es ein richtig schönes Erlebnis durch eine Allee von Bäumen zu fahren und spendet natürlich extra frischluft

- Dezente und schöne Beleuchtung, keine ollen hässlichen straßenlaternen


Mehr brauch man net sagen :-)))))

06.09.2012
09:58
2015 soll die Radautobahn zwischen Essen und Duisburg stehen
von Romie | #3

Was hat eine RAD - AUTO - BAHN mit einem Auto zu tuen? Wir sagen doch auch nicht AUTO - RAD - BAHN.

05.09.2012
20:36
2015 soll die Radautobahn zwischen Essen und Duisburg stehen
von orirar | #2

Wie wäre es die Schlaglöcher auf schon vorhandenen Radwegen auszubessern? Diese Radwege sind meist dort wo Menschen wohnen und bis zu fünf Kilometer zur Arnbeit fahren.

05.09.2012
15:49
2015 soll die Radautobahn zwischen Essen und Duisburg stehen
von dummmberger | #1

Wäre es möglich, das bescheuerte Wort "Radautobahn" durch "Radschnellweg" zu ersetzen, wie er ja in dem Artikel dann auch genannt wird?

1 Antwort
2015 soll die Radautobahn zwischen Essen und Duisburg stehen
von truckerchen | #1-1

Stimmt.

Und "Beim „Still-Leben A 40“ im Kulturhauptstadtjahr eine eintägige Ausnahme, 2020 vielleicht schon Alltag: Ein Schnellweg nur für Radfahrer." ist sachlich vollkommen falsch. Man hat doch nicht vor, eine Autobahn zu sperren, um sie für Radfahrer (und Fußgänger) freizugeben, sondern will eine eigenständige Trasse verwirklichen.

Wie ich diese Halb- und Unwahrheiten in der Presse doch liebe ...

Fotos und Videos
Leser besuchen das Landesarchiv
Bildgalerie
WAZ-Serie
Chronik einer Katastrophe
Bildgalerie
Loveparade
Aus dem Ressort
Duisburg hält inne im flackernden Schein der 1000 Lichter
Loveparade
Die Stadt Duisburg hält auch am vierten Jahrestag der Loveparade-Katastrophe inne. Am Mittwochabend trafen sich rund 200 Menschen an der Gedenkstätte im Karl-Lehr-Tunnel – darunter Hinterbliebene der 21 Todesopfer, Verletzte, Traumatisierte und trauernde Bürger.
Bei Duisburger Rockern herrscht Zwei-Klassen-Gesellschaft
Kriminalität
Die Hells Angels und die Bandidos müssen ihre Symbole von öffentlich einsehbaren Plätzen entfernen, sonst begehen sie eine Straftat. Für die anderen in Duisburg ansässigen Rockergangs gilt diese Regelung jedoch nicht. So entsteht in der hiesigen Szene quasi eine Zwei-Klassen-Gesellschaft.
Unfallkommission beschließt Sofortmaßnahmen für Pelles-Kurve
Unfallkurve
Mit neuen Leitpfosten und zusätzlichen Warnschildern soll die Pelles-Kurve in Duisburg-Rheinhausen sicherer werden. Das hat die Unfallkommission, an der unter anderem Stadtverwaltung und Polizei beteiligt sind, am Mittwoch beschlossen. Tempo 30 soll aber auch künftig nicht in der Steilkurve gelten.
Feinkost für die Duisburger Koalas fliegt wieder kostenlos
Zoo Duisburg
Air Berlin hat mit dem Zoo Duisburg einen neuen Kooperationsvertrag geschlossen. Zweimal wöchentlich werden von der Fluggesellschaft 120 Kilogramm Eukalyptus für die beliebten Beutelbären aus Miami eingeflogen. Der Zoo versucht dennoch eine Futterquelle in Deutschland zu etablieren.
Strafverfahren gegen Duisburger Bandidos-Rocker eingeleitet
Rocker
Die Duisburger Polizei hat ein Strafverfahren gegen die Bandidos eingeleitet, weil diese an ihrem Vereinsheim den verbotenen Bandidos-Schriftzug gezeigt haben. Als Konsequenz überklebten die Rocker am Dienstagabend das Schild an der Charlottenstraße.