Das aktuelle Wetter Duisburg 25°C

Legoland

Das Legoland Duisburg schließt mit letzten Aktionstag

28.12.2012 | 20:07 Uhr

Die bunten Legosteine werden ab dem Frühjahr im Oberhausener Centro zusammengesetzt. In Duisburg ist am Samstag die Geschichte mit einem letzten Aktionstag beendet worden. Das Legoland Discovery Centre verabschiedete sich aus dem Werhahn-Speicher im Duisburger Innenhafen.

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Modernisierung nach 21 Jahren
Bildgalerie
Hochofen
Musik und gute Laune
Bildgalerie
Stadtfest
Aus dem Ressort
Illegales Baden am Haubachsee wird geahndet
Gewässer
Es werden mindestens 35 Euro Strafe fällig. Schwimmen ist in drei Seen der Stadt - im Wolfssee, Großenbaumer See und Kruppsee - erlaubt. Gute Wasserqualität
Bierlaster umgekippt - Übergang von A40 zu A3 gesperrt
Unfall
Der Übergang von der A40 zur A3 Richtung Arnheim am Kreuz Kaiserberg soll ab 11 Uhr bis voraussichtlich 14 Uhr gesperrt werden. Grund ist ein Unfall, der sich in der Nacht von Montag auf Dienstag ereignete: Ein Bierlaster war umgekippt. Dabei verlor der Anhänger des Lkw mehrere hundert Kästen Bier.
Den schönsten Rheinblick aus dem siebten Stock
Serie
In dieser Folge unserer Serie mit dem Titel „Wohn-Formen“ stellen wir Brigitte Wölke vor, die seit 1969 in einem der Hochhäuser direkt am Deich in Duisburg-Neuenkamp wohnt. Aus dem siebten Stock hat die engagierte Neuenkamperin den schönsten Rheinblick und ist zudem in ihrem Stadtteil verwurzelt.
16 Bewerber für Stelle des Rechtsdezernenten in Duisburg
Stadtverwaltung
Für die vakante Stelle des Rechtsdezernenten gibt es 16 Bewerber. Entscheidend wird die Vorauswahl der CDU sein, da bei der Union das Vorschlagsrecht liegt. Aussichtsreiche Chancen auf den Spitzenjob in Duisburg soll eine promovierte Volljuristin und „stille Heldin“ haben.
Stress am Straßenstrich endete mit Freispruch
Strafprozess
Ein 40-Jähriger stand in Duisburg vor Gericht, weil er auf einem Parkplatz an der Stadtgrenze zu Mülheim angeblich eine junge Frau und deren Ehemann attackiert hatte. Zu beweisen war das aber nicht.