Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Stadtentwicklung

Das Duisburger Factory-Outlet steht ohne Projektleiter da

07.10.2015 | 17:44 Uhr
Das Duisburger Factory-Outlet steht ohne Projektleiter da
Da versprühten sie noch Optimismus: Projektleiter Frank Lompa, Deniz Yokus und Carsten Grauel bei der Eröffnung des Projektbüros der DOUVIL GmbH in der Jägerstraße.Foto: Michael Dahlke

Duisburg.  Das bisherige Gesicht des FOC hat sich beruflich neu orientiert. Stadt beteuert „weiterhin intensive Gespräche mit dem Projektentwickler“ zu führen.

Das geplante Factory Outlet Center in Hamborn muss künftig ohne seinen Chefplaner auskommen. Wie die Immobilien-Zeitung berichtet, hat der bisherige Projektplaner Frank Lompa das Unternehmen verlassen und arbeitet mittlerweile bei der LBBW Immobilien in Stuttgart. Es seien „persönliche Gründe“ gewesen, die ihn zu dem Wechsel veranlasst hätten, sagte Lompa. Doch diese Personalie passt ins Bild.

Einkaufen
Outlet Center in Duisburg noch lange nicht in Sicht

Ein halbes Jahr nach der Frist liegen die Gutachten für das Duisburger Outlet-Center noch nicht vollständig vor. Derweil wächst die Konkurrenz.

Auch ein dreiviertel Jahr nach dem verabredeten Termin liegen die notwendigen Gutachten für das FOC nicht vor. In der Ratssitzung am 22. Juni hatte Planungsdezernent Carsten Tum noch beteuert, dass beim Verkehrsgutachten nur noch „letzte Ergänzungen“ fehlten. Seitdem herrscht Schweigen im Walde. Der im September 2014 vertraglich festgelegte „Meilenstein“ für eine verzögerungsfreie Realisierung des Projektes ist weiterhin nicht in Sicht, auch wenn Planungsdezernent Tum am Mittwoch in einer Stellungnahme gebetsmühlenartig wiederholte, dass die Verwaltung „weiterhin in intensiven Gesprächen mit dem Projektentwickler und den von ihm beauftragten Gutachtern“ sei.

FOC wird immer unrealistischer

Fakt ist: Die Störfall- und Verkehrsgutachten liegen noch nicht vollständig vor und können deshalb auch nicht von der Verwaltung geprüft werden. Doch erst wenn diese Prüfung beendet ist, so Tum, „kann im nächsten Schritt der Rat der Stadt die Offenlage des Bebauungsplanes beschließen. Es ist derzeit nicht absehbar, ob die Sitzung im November erreicht werden kann.“ Eigentlich sollte dieser Schritt bereits im Februar abgehandelt sein. Jetzt ist Oktober.

Da ist es stimmig, dass das Projektbüro, das der neue Entwickler Grauel Consultings aus Berlin, an der Jägerstraße in Hamborn Ende Februar eröffnet hatte, zuletzt zunehmend verweist erschien. Eine aktuelle Telefonnummer für das Büro lässt sich nicht finden.

Ein weiterer Fingerzeig in Richtung „FOC-Aus“ ließ sich jetzt auch auf der Münchener Immobilienmesse Expo Real beobachten. Im letzten Jahr hatten die FOC-Planer noch gemeinsam mit der Stadtspitze eine große Pressekonferenz auf der Immobilienmesse gegeben und das Projekt über den grünen Klee gelobt. Auf der am Mittwoch zu Ende gegangenen Messe war von dem FOC kein Wort mehr zu hören. Douvil war auf der Münchener Messe nicht mehr vertreten.

Und selbst der Projekt-Entwickler Grauel scheint an eine Realisierung des FOC in Hamborn wohl nicht mehr so recht zu glauben. Auf seiner Homepage ist Douvil nicht mehr unter seinen Projekten aufgeführt.

Svenja Aufderheide

Kommentare
26.10.2015
11:47
Das Duisburger Factory-Outlet steht ohne Projektleiter da
von Verwaltungsrat | #18

Mal sehen ob unser OB Link und sein Verplanungsassitent Carsten Tum wenigstens beim Scheitern dieses Mamutprojektes einen Ar…… in der Hose haben und...
Weiterlesen

Funktionen
Fotos und Videos
Schnuckeliges Seehundbaby in Duisburg
Video
Seehund-Nachwuchs
Seehundbaby
Bildgalerie
Tierkinder
article
11165929
Das Duisburger Factory-Outlet steht ohne Projektleiter da
Das Duisburger Factory-Outlet steht ohne Projektleiter da
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/das-duisburger-factory-outlet-steht-ohne-projektleiter-da-id11165929.html
2015-10-07 17:44
Duisburg, FOC, Factory Outlet-Center
Duisburg