Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Unfallflucht

Corsa-Fahrer flüchtete nach Unfall mit Verletztem im Dellviertel

30.12.2012 | 12:27 Uhr
Corsa-Fahrer flüchtete nach Unfall mit Verletztem im Dellviertel
Die Polizei Duisburg erbittet Hinweise auf zwei Unfallflüchtige. Foto: Reiner Kruse

Duisburg.  Zwei Unfallfluchten registrierte die Duisburger Polizei allein am Samstag im Stadtgebiet. Im Dellviertel wurde ein Kradfahrer verletzt, in Aldenrade ein geparkter Wagen beschädigt. In beiden Fällen sucht das Verkehrskommissariat noch den Verursacher.

Die Duisburger Polizei sucht nach zwei Unfällen im Dellviertel und in Aldenrade nach den Verursachern. Auf der Straße Am Driesenbusch im Stadtnorden hatte der Fahrer eines roten Kleinwagens gegen kurz vor halb drei in der Nacht die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Das Heck des Autos schleuderte daraufhin gegen einen Pkw, der auf dem Parkstreifen abgestellt war.

Der junge Mann, er soll zwischen 20 und 25 sein, hielt an und stieg aus, schaute sich den Schaden kurz an, machte sich dann aber aus dem Staub. In seinem Wagen soll zum Zeitpunkt des Unfalls eine junge Frau gesessen haben.

Einen dunkelblauen oder grünen Opel Corsa B sucht die Polizei nach einem Unfall am Samstagabend im Dellviertel. Gegen 19.48 Uhr wollte sich der Fahrer dieses Wagens auf der Düsseldorfer Straße vom Fahrbahnrand in den fließenden Verkehr einfädeln. Dabei hatte er aber nicht auf einen 21 Jahre alten Kradfahrer geachtet, der bei dem Wendemanöver in den Corsa krachte.

Fahrer hielt zunächst an - fuhr dann aber weiter

Zunächst hielt der Fahrer seinen Wagen an, setzte dann jedoch seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern, der bei dem Unfall gestürzt war. Das Auto muss durch den Zusammenstoß vorne links beschädigt sein, so die Polizei.

Hinweise zu beiden Fällen werden unter der Rufnummer 0203 / 2800 erbeten.



Kommentare
31.12.2012
11:22
und Ramsauer,...
von derLabbecker | #1

.... will bei der Punktereform die Strafen für Unfallflucht verringern.....

Aus dem Ressort
Duisburgs OB lädt zum „Runden Tisch Asyl“
Flüchtlinge
Duisburgs Oberbürgermeister Sören Link will an einem Runden Tisch Asyl“ im Rathaus am Donnerstag auf eine breit getragene Lösung bei der Frage der Asyl-Unterbringung drängen. Außerdem soll es einen Koordinator im Rathaus geben, der alle Hilfsangebote und Fragen aufnimmt.
A59-Sperrung vermiest Duisburger Wurstverkäufer das Geschäft
A59-Sperrung
Die A59-Sperrung hat sehr wohl negative Auswirkungen auf Unternehmer in Duisburg. Einer von ihnen ist Marco Peters. Er verkauft am Kreisverkehr in Kaßlerfeld Currywurst - und seit der A59-Sperrung viel weniger davon. Mit einem ungewöhnlichen Video nominiert er OB und Marketing-Chef zum Wurstessen.
Targobank in Duisburg: Rohbau steht
Stadtentwicklung
Drei Wochen Vorsprung gegenüber der Terminplanung habe man derzeit, erklärte gestern Tim Heyser, Projektmanager der Bank. Der Rohbau sei „weitgehend abgeschlossen“, in der nächsten Woche beginne man mit den Ausbauarbeiten wie Installationen und Gebäudetechnik.
Zuweisung von Flüchtlingen an Duisburg wird nicht gestoppt
Flüchtlinge
Verwirrung um die Zeltstadt in Duisburg-Walsum. Einige Medien hatten am Mittwoch berichtet, dass die für die Zuweisung der Flüchtlinge verantwortliche Bezirksregierung Arnsberg, die Zuweisung an Duisburg "storniert" habe. Das ist falsch. Die Unterbringung in den Zelten soll dennoch vermieden werden.
Großeinsatz bei Brand in Hochhaus in Duisburg-Hochheide
Brand
Großeinsatz beim Feuer in einem der leerstehenden Weißen Riesen in Duisburg-Hochheide. Die Feuerwehr hatte den Brand schnell unter Kontrolle, versucht aber noch lange, den starken Rauch aus dem Gebäude zu bekommen. Die Kirchstraße war während des Einsatzes gesperrt. Polizei ermittelt Brandursache.
Umfrage
Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

Es stinkt, es ist dreckig und oben am Gleis tropft es kontinuierlich. Nicht nur Reisende nehmen die Bahnhöfe an Rhein und Ruhr als einige der schlechtesten Bahnhöfe Deutschlands wahr. Wie zufrieden oder wie unzufrieden sind Sie mit dem Duisburger Hauptbahnhof?

 
Fotos und Videos
Bernhard Brink
Bildgalerie
Fotostrecke
Beecker Kirmes 2014
Bildgalerie
Fotostrecke
Trümmer von Haus Gerdt fallen auf die Rheindeichstraße
Bildgalerie
Abrissarbeiten
Neue Brücke über Vinckekanal in Ruhrort
Bildgalerie
Brückenmontage