Das aktuelle Wetter Duisburg 2°C
Baubetrug

Centaplan-Prozess um Insolvenzverschleppung startet am Freitag

12.09.2012 | 17:56 Uhr
Funktionen
Centaplan-Prozess um Insolvenzverschleppung startet am Freitag
Am Freitag beginnt der Prozess gegen den früheren Vorstand der Centaplan-AG in Duisburg.Foto: Jürgen Metzendorf

Duisburg. Wegen Insolvenzverschleppung und Betrugs in über 30 Fällen muss sich der frühere Vorstand der Centaplan-AG an der Steinschen Gasse ab Freitag, 14. September, vor der Wirtschaftsstrafkammer am Landgericht Duisburg verantworten. Die Staatsanwaltschaft hatte den Chef der Centaplan und ihrer Partnerin, der HT Bauübernehmung GmbH, schon Anfang des Jahres angeklagt.

Im Frühjahr 2009 hatten sich die Beschwerden ihrer Bauherren im westlichen Ruhrgebiet gehäuft. Sie beklagten mangelnden Baufortschritt trotz geleisteter Zahlungen. Über 40 Bauherren waren damals betroffen. Im Sommer 2009 meldeten beide Firmen dann Insolvenz an. 30 Fälle liegen der Anklage zugrunde.

Nach den Ermittlungen der Staatsanwaltschaft war die Firmengruppe spätestens im Herbst 2008 pleite, hätte keine Zahlungen von Bauherren mehr anfordern dürfen. Soweit das dennoch geschah, wird es dem Unternehmer jetzt als Betrug vorgeworfen. Denn die bei den Bauherren dadurch angerichteten Schäden belaufen sich von einigen tausend Euro auf bis zu 50.000 Euro, so die Ermittler Anfang des Jahres. Die erheblichen Mehrkosten ihrer Häuser hatten einige Familien an den Rand des Ruins gebracht.

Der Prozess findet in Saal 179 statt und beginnt um 9.30 Uhr. Acht weitere Termine hat das Gericht vorläufig angesetzt. Einige Bauherren sind als Zeugen geladen.

Kommentare
Aus dem Ressort
83-jähriger Duisburger erlebt mehrstündige Bahn-Odyssee
Bahn-Ärger
Ein 83-jähriger Duisburger vergisst, sein Bahn-Ticket zu entwerten und muss den Zug verlassen, weil ein Kontrolleur offenbar Feierabend machen will.
Drei Gegendemos stellen sich Pegida in Duisburg entgegen
Pegida
Pegida wird Montag zum dritten Mal in Folge in der Duisburger Innenstadt demonstrieren. Drei Gegendemos wollen ein Zeichen gegen Rechts setzen.
Asbest-Gefahr nach Großbrand in Duisburg-Rheinhausen
Großbrand
Die Duisburger Feuerwehr hat die Reinigungsarbeiten nach dem Großbrand in Rheinhausen beendet. Am Abend wurden die Straßensperren aufgehoben.
Duisburger Azubis aus aller Herren Länder
Ausbildungsmarkt
Laut einer Umfrage stellen nur 15 Prozent aller Betriebe in Deutschland Lehrlinge mit Migrationshintergrund ein. In Duisburg ist die Zahl aber höher.
Duisburger will mit der Vespa durch die Dolomiten
Serie
Der Duisburger Motorroller-Fan Heinz-Gerd Steck aus Hamborn hat jede Menge verschiedene alte Schätzchen und einen großen Traum.
article
7090171
Centaplan-Prozess um Insolvenzverschleppung startet am Freitag
Centaplan-Prozess um Insolvenzverschleppung startet am Freitag
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/centaplan-prozess-um-insolvenzverschleppung-startet-am-freitag-id7090171.html
2012-09-12 17:56
Baubetrug, Insolvenzverschleppung, Betrug, Centaplan-AG, Landgericht, Beschwerden,
Duisburg