Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Problemhaus

Bürgerwache für Roma in Duisburg

22.08.2013 | 10:35 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Bürgerwache gegen Rechts vor dem Roma-Haus in  Rheinhausen.
Bürgerwache gegen Rechts vor dem Roma-Haus in Rheinhausen.Foto: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool

In Duisburg-Rheinhausen wird das von Romas bewohnte Haus In den Peschen von Rechtsradikalen bedroht.

Deshalb organisiert Annegret Keller- Steegmann eine Bürgerwache vor dem Problemhaus. Bürger und Sozialarbeiter halten eine sogenannte Nachtwache.Fotostrecke: Gerd Wallhorn / WAZ FotoPool

Gerd Wallhorn

Fotostrecken aus dem Ressort
60 Jahre Friedrich-Ebert-Brücke
Bildgalerie
Brücken-Jubiläum
Duisburger Tierkinder
Bildgalerie
Zoo
Historische Weihnachtsbeleuchtung
Bildgalerie
Weihnachten
Populärste Fotostrecken
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Großbrand in Roermond
Bildgalerie
Feuer
So sah Mülheim gestern aus
Bildgalerie
Stadtansichten
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Trauer um Opfer in Pakistan
Bildgalerie
Massaker
Neueste Fotostrecken
BVB mit Remis gegen Wölfe
Bildgalerie
BVB
Glücklicher Sieg für S04
Bildgalerie
Schalke
Tier-Bescherung im Zoom
Bildgalerie
Zoo
Zu Besuch bei der WAZ
Bildgalerie
Redaktionsbesuch
Eindrücke von "Ab ins Zelt 2014"
Bildgalerie
Fotostrecke


Funktionen
Aus dem Ressort
A40 und A59 nach Unfällen am Morgen gesperrt
Unfall
Nach einem Unfall ist die A40 zwischen Mülheim und Essen am Morgen gesperrt. Die Polizei berichtet von mehreren Verletzten.
Duisburgs Stadtkonzern will 42 Mio Euro sparen
Stadtwerke
Verluste beim Strom, Sanierungsstau bei Bus und Bahn: Duisburgs Stadtkonzern DVV will Kosten von 42 Mio € einsparen.
Viele Läden stehen leer: „Die Stadt kann leider wenig tun“
Innenstadtentwicklung
Ein Gespräch mit Citymanagerin Dagmar Bungardt über Leerstände im Wallquartier und Lösungen für die Szene vor dem Kuhtor.
15- und 16-Jähriger sollen Duisburger totgetreten haben
Mordkommission
Der 53-jährige Werner R. aus Bruckhausen starb durch massive Tritte und Schläge gegen den Kopf. Ein 15- und ein 16-Jähriger belasten sich gegenseitig.
Vernünftig geparkt und trotzdem ein Knöllchen bekommen
Knöllchen
Richtig gehandelt, dennoch falsch geparkt. So begründet das Duisburger Ordnungsamt ein Knöllchen. Friedhelm Brors vermisst "Fingerspitzengefühl".