Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Überfall

Brutale Räuber treten ihrem Opfer bei Überfall in Hochheide gegen den Kopf

16.10.2012 | 13:45 Uhr
Brutale Räuber treten ihrem Opfer bei Überfall in Hochheide gegen den Kopf

Duisburg.   Die Duisburger Polizei sucht nach einem brutalen Überfall in Hochheide Zeugen, die die Tat am in der Nacht von Samstag auf Sonntag beobachtet haben. Mehrere Angreifer hatten einen 57-Jährigen überfallen und gegen den Kopf getreten.

Nach einem äußerst brutalen Überfall in Homberg-Hochheide sucht die Duisburger Polizei Zeugen der Tat, die sich in der Nacht zu Sonntag auf der Kirchstraße ereignete.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei hatten drei bislang unbekannte Männer den nächtlichen Spaziergänger gegen zwei Uhr in der Nacht zu Sonntag hinterrücks überfallen. In Höhe der Kirchstraße 96, also in Nähe der Friedrich-Ebert-Straße, rissen sie den 57-Jährigen zu Boden und klauten ihm ein Mobiltelefon und Geld.

Anschließend trat einer der Räuber dem Mann so heftig vor den Kopf, dass dieser kurzzeitig das Bewusstsein verlor. Danach habe er sich „nicht so gut gefühlt“, sei aber nach Hause gegangen, sagte das Opfer am Montag der Polizei. Einen Arzt hatte der 57-Jährige wohl nicht aufgesucht. Die Ermittler bitten nun mögliche Zeugen, sich mit Hinweisen auf die Täter unter der Rufnummer 0203/2800 zu melden.

Kommentare
18.10.2012
08:29
Brutale Räuber treten ihrem Opfer bei Überfall in Hochheide gegen den Kopf
von silverstone | #9

Was Sie für eine Person sind,kann ich mir auch schon denken! Nicht mal den Anstand dem OPFER Gute Besserung zu wünschen.Das sagt einiges über Sie und...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Duisburger Regatta-Bahn wird zur Anglermeile
Fishing Masters Show
Die „Fishing Masters Show“ verwandelte Duisburgs Wassersport-Strecke zu einem großen Treff für Petri-Jünger. Profis und Promis warfen die Angel aus.
Busfahrer half Schwerverletztem, als andere nur hinschauten
Unfall
Rolf Schober beobachtete einen Unfall, bei dem ein Radfahrer lebensgefährlich verletzt wurde. Er stoppte und half im Gegensatz zu vielen Passanten.
Duisburger Retter wollen Erdbebenopfern in Nepal helfen
Erdbeben
Ein Erkundungsteam der Duisburg Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany ist noch am Samstag in das von einem Erdbeben betroffene Nepal geflogen.
Handy-Abzocke in Duisburg endet in Gruppenschlägerei
Schlägerei
Zu einer Gruppenschlägerei weitete sich auf dem Kometenplatz in Walsum eine Auseinandersetzung aus, die als Handy-Abzocke begonnen hatte.
Die Sonne lachte dezent bei der 33. Duisburger Radwanderung
Radwanderung
Stadtsportbund, Sparkasse und WAZ hatten zu einem Rundkurs über 45 Kilometer eingeladen. Alle Teilnehmer erhielten eine Urkunde.
Fotos und Videos
Fast 5000 Radler machen mit
Bildgalerie
Radwanderung
Bus hängt auf Rheindeich fest
Bildgalerie
Unfall
article
7198975
Brutale Räuber treten ihrem Opfer bei Überfall in Hochheide gegen den Kopf
Brutale Räuber treten ihrem Opfer bei Überfall in Hochheide gegen den Kopf
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/brutale-raeuber-treten-ihrem-opfer-bei-ueberfall-in-hochheide-gegen-den-kopf-id7198975.html
2012-10-16 13:45
Polizei, Blaulicht, Verbrechen, Raub, Räuber, Fahndung, Gewalt, Opfer, Duisburg
Duisburg