Das aktuelle Wetter Duisburg 17°C

Mercatorhalle

Brandschutzmängel - Mercatorhalle in Duisburg bleibt zwei...

18.12.2012 | 06:07 Uhr

Die Duisburger Mercatorhalle ist erst fünf Jahre alt. Doch nun müssen der Kleine und Große Saal so aufwändig saniert werden, dass an eine Inbetriebnahme im kommenden Sommer 2013 gar nicht zu denken ist. Der kleine Saal wird frühestens Anfang September 2013, der Große Saal erst zur Spielzeit...

Kontaktdaten
Grund
Begründung
Captcha Captcha

Bitte übertragen Sie den Code in das folgende Feld:

Wort unleserlich?

Fotos und Videos
Razzia gegen United Tribuns
Bildgalerie
Straßengang
Autokorsos und Jubelfeiern in Duisburg
Bildgalerie
Fußball-WM
Die besten Orte am Niederrhein
Bildgalerie
Ferien
Beach-Soccer
Bildgalerie
Fotostrecke
Aus dem Ressort
Ferienprojekt in der Jüdischen Gemeinde Duisburg
Kultur
Eine Maus will hinaus in die helle Welt: 27 Kinder und Jugendliche brachten im Gemeindezentrum am Innenhafen ein Stück auf die Bühne, das auf der rabbinischen Betrachtung eines Wochenabschnitts in der Tora basiert.
Viele Duisburger müssen während des WM-Finales arbeiten
Fußball-WM
Ganz Duisburg fiebert dem WM-Finale entgegen. Während sich wieder viele zum Rudelgucken verabreden, müssen andere wie Straßenbahnfahrer Johann Vogt arbeiten. Das muss Ezequiel Alaniz nicht. Der Industriemechaniker bei Thyssen-Krupp stammt aus Buenos Aires und hofft auf einen Sieg der Argentinier.
Razzia bei United Tribuns in Duisburg - Lokal geschlossen
Rocker
Im Kampf gegen Gangs aus dem Rocker-Milieu haben Polizei und Ordnungsamt am Freitagabend Treffpunkte der United Tribuns in Duisburg kontrolliert. Rund 100 Kräfte waren an dem Einsatz beteiligt. Wegen Verstößen gegen das Gaststättengesetz schloss das Ordnungsamt ein Lokal mit sofortiger Wirkung.
Traditionsgeschäft De Haan schließt nach 106 Jahren
Fachhandel
Vor sechs Jahren feierte das Wild-, Geflügel- und Feinkostgeschäft De Haan an der Kuhstraße noch sein 100-jähriges Bestehen. Am Samstag geht die Geschichte des Traditionsgeschäfts in der Innenstadt zu Ende. "Duisburg befindet sich im Niedergang", konstatiert Inhaber Clemens John.
Die einsame Fehlentscheidung von OB Sören Link
Kommentar
Nicht nur die Fußballwelt hat sich in dieser Woche verwundert die Augen gerieben ob des deutschen 7:1-Siegs gegen Brasilien. Auch Kunstinteressierte haben sich bundesweit die Augen gerieben über das Kunstverbot des Duisburger Oberbürgermeisters. Ein Kommentar von Anne Horstmeier.