Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Rotlichtviertel

Politiker könnten neue Bordelle in Rockerstadt Duisburg verhindern

20.02.2013 | 06:00 Uhr
Politiker könnten neue Bordelle in Rockerstadt Duisburg verhindern
Polizeieinsatz gegen Rockerbanden im Duisburger Rotlichtviertel.Foto: Stephan Eickershoff

Duisburg. Das große Duisburger Rotlicht-Viertel wird immer angeführt, wenn nach Gründen für die massive Rocker-Präsenz gefragt wird. Stellt sich die Frage: Lässt sich so etwas nicht verhindern?

Die Antwort könnte von Radio Eriwan kommen: Im Prinzip ja. Denn Bordelle gelten als Gewerbebetriebe, und die müssen im Umfeld der Vulkanstraße genehmigt werden, weil es sich um ein Mischgebiet handelt – also nicht nur dem Wohnen vorbehalten ist – und weil es dort schon ähnliche „Betriebe“ gibt. Das Bauordnungsamt muss nach geltendem Recht Bordelle genehmigen, solange die Politik nicht einen Bebauungsplan aufstellt, der diese Art der Nutzung ausschließt. Und das ist der Grund, warum sich das Rotlichtviertel in den letzten Jahren vergrößert hat.

Würde der Rat der Stadt jetzt den Beschluss fassen, in diesem Teil der Stadt durch einen Bebauungsplan den Bau von Bordellen auszuschließen, hätte das keine Folge für die bestehenden „Freudenhäuser“. Für die gibt es nämlich Bestandsschutz.

Andererseits gab es von Seiten der Politik bisher keinen Vorstoß in diese Richtung, und die Stadtplaner gingen bisher davon aus, dass eine Großstadt ein Rotlichtviertel braucht.

Willi Mohrs

Kommentare
28.02.2013
18:56
Politiker könnten neue Bordelle in Rockerstadt Duisburg verhindern
von Ruhrius | #5

Das Duisburger Rotlichtmilieu ist an Schäbigkeit kaum zu überbieten. Man sollte das Viertel abreißen. Und diese asozialen Rockertypen gleich zum Mond...
Weiterlesen

Funktionen
Aus dem Ressort
Musicals kehren ins TaM nach Duisburg zurück
Theater am Marientor
Bis zum Herbst 2016 läuft alles wie bisher. Neue Eigentümer wollen auch das Foyer und den Platz beleben und streben bessere Anbindung an die...
Lautstarker Protest gegen den Kita-Streik
Kita-Streik
Aktion von Eltern und Kindern führt zum Sitzungsabbruch im Rathaus. Viele Mütter und Väter klagen über Schwierigkeiten bei der Kinderbetreuung.
MSV-Arzt leitet die neue Sport-Klinik der BGU in Duisburg
Medizin
Dr. Christian Schoepp setzt auch auf Zusammenarbeit mit Breitensportlern und Vereinen.
Musical-Premiere im TaM soll im Herbst 2016 kommen
Kultur
Das Theater am Marientor soll dann wieder durchgehend mit einer Produktion bespielt werden. Doch wer steckt eigentlich hinter den neuen Eigentümern?
Duisburger Polizei schnappt Dealer mit 21 Tütchen Marihuana
Drogendealer
Eine Duisburger Zivilstreife hat bei einem mutmaßlichen Drogendealer 21 Tütchen Marihuana sichergestellt. Dazu fanden die Beamten noch Bargeld.
Fotos und Videos
Wolfgang Brandt kocht Kaninchen
Bildgalerie
Das isst der Pott
Lohmühle
Bildgalerie
Fotostrecke
article
7637783
Politiker könnten neue Bordelle in Rockerstadt Duisburg verhindern
Politiker könnten neue Bordelle in Rockerstadt Duisburg verhindern
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/bordelle-muessen-genehmigt-werden-id7637783.html
2013-02-20 06:00
Bordell, Rocker, Rotlicht, Rotlichtviertel, Vulkanstraße, Duisburg, Puff, Freier, Prostituierte
Duisburg