Böllerschüsse und Karussells locken zur Beecker Kirmes

Auf die Gäste warten 17 große Fahrgeschäfte.
Auf die Gäste warten 17 große Fahrgeschäfte.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Die Beecker Kirmes öffnet am Freitagnachmittag ihre Pforten. Auf die Gäste warten 17 große Fahrgeschäfte. An allen Tagen bieten die Schausteller zudem auf dem Marktplatz Live-Party-Musik. Mit dem Höhenfeuerwerk am Dienstag um 22.45 Uhr endet der größte Rummel am Niederrhein.

Duisburg.. Der größte Rummel am Niederrhein, die Beecker Kirmes, startet am Freitag um 16 Uhr mit Böllerschüssen. Oberbürgermeister Sören Link wird ein Fass Köpi anschlagen und zum Freibier an der Bühne an der Straßenbahnhaltestelle Denkmal Beeck einladen.

Bis zum 28. August drehen sich die Karussells – 17 an der Zahl. Hinzu kommen die seit Jahrzehnten beliebten Autoscooter. Nicht nur Jugendliche und Erwachsene kommen auf ihre Kosten, sondern auch Kinder. Für sie gibt es neben allerlei Naschereien auch zahlreiche Fahrgeschäfte und am Montag Sonderpreise.

An allen Tagen bieten die Schausteller zudem auf dem Marktplatz Live-Party-Musik (Freitag, Samstag und Dienstag ab 18 Uhr, Sonntag ab 14 und Montag ab 13 Uhr - Ende jeweils um 23 Uhr). Mit dem Höhenfeuerwerk am Dienstag um 22.45 Uhr endet das Fest.

Parkplatz auf dem Thyssengelände

Für Rummelbesucher, die im Auto anreisen, steht ein Teil des Thyssengeländes an der Hubertusstraße als Parkplatz zur Verfügung. Taxistandplätze befinden sich an der Lehnhofstraße/Ecke Friedrich-Ebert-Straße und an der Straße Lange Kamp.

Die Duisburger Verkehrsgesellschaft bietet ein Sonderticket an: Zum Preis von 6,50 Euro gibt es die Hin- und Rückfahrt sowie drei Touren auf ausgewählten Fahrgeschäften, inklusive derjenigen, die in Beeck Premiere feiern. Der Fahrtakt wird erhöht.

Erweitertes Verkehrsangebot

Anlässlich der Beecker Kirmes erweitert die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) von Freitag, 24. August, bis Dienstag, 28. August, ihr Verkehrsangebot auf der Straßenbahnlinie 901 und auf der Buslinie 905.

Die Straßenbahnlinie 901 fährt Freitag, Montag und Dienstag zwischen den Haltestellen „Hermannstraße“ und „Zoo/Uni“ in der Zeit von 20 bis 24 Uhr alle 15 Minuten. Gleiches gilt für Samstag, von 17:30 bis 24 Uhr, und für Sonntag, zwischen 11:30 und 24 Uhr. An allen vorgenannten Tagen erfolgen die letzten Fahrten von Beeck Denkmal in Richtung Obermarxloh um 23:47 Uhr, in Richtung Stadtmitte um 00:11 und 00:26 Uhr und bis Marxloh-Pollmann um 00:02 und 00:27 Uhr.

Ab 20 Uhr fahren Busse alle 30 Minuten

Die Busse der Linie 905 fahren Freitag, Montag und Dienstag zwischen den Haltestellen „Marxloh Pollmann“ und „Godesberger Straße“ in der Zeit von 20 bis 24 Uhr alle 30 Minuten. Am Wochenende gilt die gleiche Regelung zu folgenden Zeiten: Samstag, 17 bis 24 Uhr, Sonntag, 11 bis 24 Uhr. An allen vorgenanten Tagen erfolgen die letzten Fahrten ab Beeck Denkmal in Richtung „Marxloh Pollmann“ um 23:40 und 00:10 Uhr, in Richtung „Godesberger Straße“ um 23:47 und 00:17 Uhr.

Für die Heimfahrt nach dem Feuerwerk am Dienstag hat die DVG auch Vorsorge getroffen. So können bei Bedarf zwei Straßenbahnen zusätzlich eingesetzt werden.

Alle Infos: beecker-kirmes.de