Das aktuelle Wetter Duisburg 5°C
Schlaglöcher

Blick in den Untergrund

14.02.2013 | 09:00 Uhr Zur Zoomansicht Zum Artikel
Schlaglöcher auf der Moltkestraße in Duisburg-Duissern am Mittwoch den 13.02.2013.Vor Hausnummer 22 befindet sich ein etwa 80 Zentimeter tiefes Loch in der Straßendecke.
Schlaglöcher auf der Moltkestraße in Duisburg-Duissern am Mittwoch den 13.02.2013.Vor Hausnummer 22 befindet sich ein etwa 80 Zentimeter tiefes Loch in der Straßendecke.Foto: Lars Fröhlich / WAZ FotoPool

Auf der Moltkestraße in Duissern ist ein etwa 80 Zentimeter tiefes Loch in der Straßendecke.

Klicken Sie sich durch unsere Fotostrecke!

Lars Fröhlich

Fotostrecken aus dem Ressort
300 Lehrer demonstrieren
Bildgalerie
Warnstreik
Frühlingsfotos unserer Leser
Bildgalerie
Sonnenschein
Winterlaufserie des ASV
Bildgalerie
Laufen
Duisburger Tanztage
Bildgalerie
Tanzen
Populärste Fotostrecken
Trends beim 85. Auto-Salon
Bildgalerie
Genf
Die reichsten Menschen der Welt
Bildgalerie
Forbes
Hugo-Schultz-Straße
Bildgalerie
Straßen in Bochum
Großbrand in Kapstadt
Bildgalerie
Feuer
Sechs Jahre nach dem Einsturz
Bildgalerie
Kölner Stadtarchiv
Neueste Fotostrecken
Villarrica in Chile spuckt Lava
Bildgalerie
Vulkan
Sakurai und Co.
Bildgalerie
Fotostrecke
Hallenbad wieder eröffnet
Bildgalerie
Freizeit
Charme der Normandie
Bildgalerie
Frankreich
Kommentare
15.02.2013
15:21
Blick in den Untergrund
von derSchatten | #1

Das ist kein Schlagloch. Das ist ein Tagesbruch.

1 Antwort
"Wasser sucht sich seinen Weg...!"
von JoachimMutz | #1-1

...und nimmt auf dem Weg zum Ziel alles mit.

Das von befestigten, bebauten Flächen sich konzentriert sammelnde, "wild" abfließende und quasi nur an einer Stelle im Untergrund "verschwindende" Oberflächenwasser ist in seiner Wirkung eben nicht zu unterschätzen! Weil diese Wassermengen freispülen, mitnehmen, verdrängen, Platz machen....
Und hier war ganz sicher nicht korrekt wiederverfüllter Arbeitsraum der Anfang vom des sich erst nach Jahren zeigenden (Schlag)Loches...

Im Prinzip ist auf jedem Feldweg anhand eines Schlaglochs die Wirkung des versickernden Regen(Oberflächen)wassers nachzuempfinden... Es kommt eben nur auf die Menge des Oberflächenwassers bzw. Größe der Fläche ...und die Beschaffenheit des Untergrundes an...



Funktionen
Aus dem Ressort
Klammes Duisburg erhofft sich Millionen aus Berlin
Stadtfinanzen
Einen „Schub“ für Duisburg erhofft sich die Stadtspitze von dem vom Bund angekündigten Milliarden-Investitionspaket für arme Städte.
300 angestellte Lehrer demonstrieren in Duisburg
Warnstreik
Einen Tarifvertrag für angestellte Lehrer forderten rund 300 Teilnehmer bei einer Demo in Duisburg. Gewerkschaft GEW hatte zum Warnstreik aufgerufen.
Reiseveranstalter Schauinsland peilt erneut neuen Rekord an
Tourismus
Das Duisburger Unternehmen Schauinsland-Reisen hatte die Gäste-Millionenmarke im letzten Geschäftsjahr überschritten und meldet erneut ein Plus.
Fünfjähriger fährt Rentnerin an – und begeht Fahrerflucht
Fahrerflucht
Ein fünfjähriger Fahrradfahrer stieß mit einer 78-jährigen Frau in Duisburg zusammen. Der kleine Verkehrsrüpel flüchtete, ohne seinen Namen zu nennen.
Notdurft im Gleis verursacht Notbremsung der Nordwestbahn
Bundespolizei
Weil eine Frau ihre Notdurft im Gleis verrichtete, musste ein Triebfahrzeugführer der Nordwestbahn eine Schnellbremsung einleiten.
Fotos und Videos
gallery
7614703
Blick in den Untergrund
Blick in den Untergrund
$description$
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/blick-in-den-untergrund-id7614703.html
2013-02-14 09:00
Duisburg