Blauer Tiger lockt zum Lernen in den Kinosaal

„Der blaue Tiger“ ist ein märchenhafter Kinderfilm um zwei Kinder, die bei der Rettung ihres Botanischen Gartens Hilfe von einem magischen blauen Tiger bekommen. Im Anschluss an die Filmvorführung von „Der blaue Tiger“ (ab 2. Klasse) am 2. Februar um 9 Uhr im Filmforum am Dellplatz berichtet die Produzentin Meike Martens über ihre Arbeit und beantwortet Fragen.

Die Veranstaltung findet statt im Rahmen der Schulkino-Wochen NRW, die vom 22. Januar bis 4. Februar laufen und an denen sich landesweit über 100 Kinos beteiligen. Sie bieten Schülern aller Schulformen und Altersstufen an einem ungewöhnlichen Lernort ihre Medienkompetenz zu stärken. Im vergangenen Jahr sind mehr als 82 000 Schüler und Lehrer dem Aufruf gefolgt, den Unterricht vom Klassenzimmer in den Kinosaal zu verlegen. Info: www.schulkinowochen.nrw.de.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE