Das aktuelle Wetter Duisburg 9°C
Badeverbot

Blaualgen auf Berthasee und Parallelkanal

01.09.2011 | 11:28 Uhr
Funktionen
Blaualgen auf Berthasee und Parallelkanal
Die Regattabahn mit Parallelkanal in Duisburg-Wedau. Die Stadt hat einen großflächigen Blaualgen-Befall festgestellt – auch im Bereich des Wasserspielplatzes – festgestellt.

Duisburg. Bei einer Kontrolle wurde im Bereich der Gewässer an der Regattabahn im Sportpark Duisburg (Berthasee und Parallelkanal) ein großflächiger Blaualgenbefall festgestellt.

Blaualgen sind für Mensch und Tier giftig und sollten deshalb nicht verschluckt werden. Auf einen Verzehr der Fische aus den Seen sollte verzichtet werden. Einige Blaualgen-Gattungen scheiden Gifte aus. Wenn sich durch massenhaftes Vorkommen Blaualgenblüten ausbilden, können beim direkten Hautkontakt mit belastetem Wasser Haut- und Schleimhautreizungen, allergische Reaktionen, Bindehautentzündungen und Ohrenschmerzen auftreten.

Berthasee und Parallelkanal sind ohnehin nicht als Badegewässer zugelassen. Trotzdem weist die Stadt Duisburg vorsorglich darauf hin, dass in den Gewässern mit Blaualgenbefall – so auch im Bereich des beliebten Wasserspielplatzes am Parallelkanal – nicht gebadet werden darf.

DerWesten

Kommentare
01.09.2011
12:09
Blaualgen auf Berthasee und Parallelkanal
von AusHamborn | #1

Never ending story? Bis vor ein paar Jahren waren Algen in Wedauer Gewässern nicht so ein massives Problem...

Ich wette, dass durch die baulichen Veränderungen an den Gewässern das Dilemma seinen Anfang nahm.

Aus dem Ressort
Warum die neue Markierung auf der sanierten A59 verschwindet
Autobahn 59
Autofahrer klagen, dass auf der neu asphaltierten A59 in Duisburg die Markierungen nicht zu erkennen sind. Für StraßenNRW ein bekanntes Problem.
Wie der Zebra-Twist den Weg ins MSV-Stadion fand
Hymne
Der Zebra-Twist gilt als älteste Stadionhymne Deutschlands. Im Interview spricht ihr Schöpfer Henry Valentino über Musik, Fußball und Helene Fischer.
Duisburg plant zweiten Weihnachtsmarkt im Landschaftspark
Kunsthandwerk
Nach dem Vorbild romantischer Premium-Weihnachtsmärkte in Schlössern und Burgen soll es im Landschaftspark einen stimmungsvollen Lichtermarkt geben.
Aakerfährbrücke ist eine Ruhrquerung mit langer Geschichte
Unser Duisburg (71)
Mehr als 50 Jahre war betagte Aakerfährbrücke eine von drei Ruhrübergängen. Ab 1995 war sie für zwei Jahre gesperrt, ehe der Neubau eröffnet wurde.
Duisburger Sparkasse verlangt Gebühr von Kleingeld-Sparern
Falschgeld
Kunden der Duisburger Sparkasse zahlen im neuen Jahr 5 Euro, wenn sie ihre Münzen abgeben wollen. Der Grund ist eine neue Prüfordnung der Bundesbank.
Fotos und Videos
Duisburg aus der Luft gesehen
Bildgalerie
Luftbilder
60 Jahre Friedrich-Ebert-Brücke
Bildgalerie
Brücken-Jubiläum