Das aktuelle Wetter Duisburg 12°C
Badeverbot

Blaualgen auf Berthasee und Parallelkanal

01.09.2011 | 11:28 Uhr
Blaualgen auf Berthasee und Parallelkanal
Die Regattabahn mit Parallelkanal in Duisburg-Wedau. Die Stadt hat einen großflächigen Blaualgen-Befall festgestellt – auch im Bereich des Wasserspielplatzes – festgestellt.

Duisburg. Bei einer Kontrolle wurde im Bereich der Gewässer an der Regattabahn im Sportpark Duisburg (Berthasee und Parallelkanal) ein großflächiger Blaualgenbefall festgestellt.

Blaualgen sind für Mensch und Tier giftig und sollten deshalb nicht verschluckt werden. Auf einen Verzehr der Fische aus den Seen sollte verzichtet werden. Einige Blaualgen-Gattungen scheiden Gifte aus. Wenn sich durch massenhaftes Vorkommen Blaualgenblüten ausbilden, können beim direkten Hautkontakt mit belastetem Wasser Haut- und Schleimhautreizungen, allergische Reaktionen, Bindehautentzündungen und Ohrenschmerzen auftreten.

Berthasee und Parallelkanal sind ohnehin nicht als Badegewässer zugelassen. Trotzdem weist die Stadt Duisburg vorsorglich darauf hin, dass in den Gewässern mit Blaualgenbefall – so auch im Bereich des beliebten Wasserspielplatzes am Parallelkanal – nicht gebadet werden darf.

DerWesten



Kommentare
01.09.2011
12:09
Blaualgen auf Berthasee und Parallelkanal
von AusHamborn | #1

Never ending story? Bis vor ein paar Jahren waren Algen in Wedauer Gewässern nicht so ein massives Problem...

Ich wette, dass durch die baulichen Veränderungen an den Gewässern das Dilemma seinen Anfang nahm.

Aus dem Ressort
Polizei mit Großaufgebot bei MSV-Risikopartien im Einsatz
MSV Duisburg
Bei den brisanten MSV-Heimpartien am Samstag gegen Dynamo Dresden und am Dienstag gegen den 1. FC Köln sind „mehrere hundert“ Ordnungshüter im Einsatz. Für die Begegnungen gilt eine hohe Sicherheitsstufe, da auch Problemfans kommen könnten und Randale befürchtet wird.
Duisburger Weihnachtsmarkt geht wieder in die Verlängerung
Adventszeit
Das Experiment im letzten Jahr ist geglückt, findet das Frische-Kontor als Veranstalter. Deshalb geht der Duisburger Weihnachtsmarkt auch 2014 in die Verlängerung. Bis zum 30. Dezember ist die Budenstadt dann geöffnet, ändern soll sich aber das äußere Erscheinungsbild der einzelnen Verkaufsstände.
200 Karstadt-Mitarbeiter in Duisburg bangen weiter um Jobs
Warenhaus
Die Duisburger Filiale von Karstadt ist nicht von den ersten sechs Warenhaus-Schließungen betroffen. Daher äußert sich der Einzelhandelsverband optimistisch in Sachen Duisburger Karstadthaus. Die rund 200 Mitarbeiter fürchten jedoch trotzdem, bald ihren Job zu verlieren.
Peek & Cloppenburg schließt Outlet in der Duisburger City
Handel
Das Modeunternehmen teilte mit, dass das Haus an der Münzstraße im vergangenen Jahr die Erwartungen nicht erfüllt habe und die Schließung aus unternehmerischer Sicht notwendig sei. Einzelhandelsverband bedauert die Entscheidung, begrüßt aber den Erhalt der Karstadt-Filiale in Duisburg.
Ab Montag rollt der Verkehr auf der Duisburger A 59 wieder
A59-Sperrung
Am Montag rollt der Verkehr nach sechsmonatiger Bauzeit auf der Duisburger Stadtautobahn A 59 wieder in beide Richtungen. Auch die Auffahrt Meiderich/Ruhrort ist dann wieder offen. Dafür ist ab Montag die Anschlussstelle Alt-Hamborn „dicht“.
Fotos und Videos
Ende der Bauarbeiten auf der A59
Bildgalerie
Autobahn 59
Alternatives Wohnprojekt
Bildgalerie
Fotostrecke
Ehrengäste in lockerer Runde
Bildgalerie
NRZ-Sportfete