Das aktuelle Wetter Duisburg 10°C
Polizei

Bewaffneter Überfall auf Zeitarbeitsfirma in Duisburg

03.08.2012 | 17:21 Uhr
Funktionen
Bewaffneter Überfall auf Zeitarbeitsfirma in Duisburg
Die Polizei fahndet nach dem entkommenen Täter.

Duisburg. Bewaffneter Raubüberfall in Neudorf : Am Freitagmittag drang ein maskierter Täter gegen 12.30 Uhr in die Geschäftsräume einer Zeitarbeitsfirma auf der Derfflinger Straße ein. Er bedrohte mit einer Schusswaffe vier Angestellte, fesselte sie und durchwühlte die Büroschränke. Mit zwei Geldtaschen verließ er den Tatort und flüchtete zu Fuß in unbekannte Richtung.

Die Angestellten blieben unverletzt, konnten sich selbst befreien und alarmierten die Polizei. Trotz sofort eingeleiteter Tatortfahndung mit mehreren Streifenwagen blieb der Räuber verschwunden.

Zeugen gesucht

Beschreibung: 20 bis 30 Jahre, 1,75 bis 1,80 m. Bekleidet war er mit einer schwarzen Jacke, dunkelblauer Jeanshose und schwarz-roten Adidas-Sportschuhen. Trotz einer schwarzgrauen Sturmhaube, die der Täter über dem Kopf trug, konnte einer der Überfallenen einen Drei-Tage-Bart erkennen.

Die Polizei sucht Zeugen, die die Flucht des Täters beobachtet haben oder Angaben zu seiner Identität machen können. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 13 entgegen unter: 0203/2800.

Kommentare
09.08.2012
10:59
Hallo!
von bearny | #3

War wohl ein Besuch bei Kollegen?

06.08.2012
12:13
Bewaffneter Überfall auf Zeitarbeitsfirma in Duisburg
von funkydellek | #2

Ein Krimineller überfällt Kriminelle....

04.08.2012
08:02
Blockierter Kommentar.
Name von Moderation entfernt | #1

Dieser Kommentar wurde von einem Moderator blockiert.

Aus dem Ressort
Duisburger Triker-Szene hilft Wohnungslosen
Hilfsaktion
Vor dem Duisburger Hauptbahnhof verteilten die motorisierten Dreirad-Fans am Sonntag wärmende Kleidung und Decken an Hilfsbedürftige.
Die WAZ sucht Ihr Lieblingsstück am Christbaum
Weihnachtsschmuck
Schicken Sie uns ein Foto Ihres liebsten Weihnachtsschmucks, der bei Ihnen am Baum zu Ehren kommt, und wir drucken es in der Zeitung.
Trotz Betrugsserie - Stadtwerke Duisburg kommen unangemeldet
Trickbetrug
Trickbetrüger und Diebe geben sich immer wieder als Stadtwerke-Mitarbeiter aus . Dennoch melden Stadtwerke Duisburg ihre Mitarbeiter vorher nicht an.
Auf den Spuren von Tatort-Kommissar Horst Schimanski
Geschenke-Tipp (22)
Die Tatort-Filme mit Duisburg-Kommissar Horst Schimanski sind legendär. Bei mehreren Touren können Fans die Drehorte in der Stadt besuchen.
Duisburger Bankkundin soll 100 Euro für Kontoauszug zahlen
Abzocke
Die Deutsche Bank hat von einer Seniorin (72) aus Duisburg 100 Euro als „Preis für Fotokopien“ verlangt. Die Redaktion schritt ein – mit Erfolg.
Fotos und Videos
Krippe von St. Maximilian
Bildgalerie
Fotostrecke
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke