Betrunkener Randalierer landete im Polizeigewahrsam

Seinen Rausch schlief der 23-Jährige nachher im Polizeigewahrsam aus.
Seinen Rausch schlief der 23-Jährige nachher im Polizeigewahrsam aus.
Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Service
Was wir bereits wissen
23-Jähriger zerkratzte in Duisburg-Neudorf mehrere Autos und trat Spiegel ab. Nach der Ausnüchterung bekam er eine Anzeige wegen Sachbeschädigung.

Duisburg.. Reichlich Alkohol getrunken hatte ein junger Mann, der Sonntagabend in Duisburg-Neudorf randaliert hat. Der 23-Jährige hatte gegen 21.15 Uhr auf der Grabenstraße und dem Sternbuschweg eine kleine Spur der Verwüstung hinterlassen: An einem Auto und einem Roller trat er Spiegel ab, zerkratzte zwei Autos und beschädigte darüber hinaus zwei Fahrräder.

Darüber hinaus geriet der junge Mann mit einem Anwohner aneinander, der ihm nach einem Sturz aufhelfen wollte. Zur Ausnüchterung und um weitere Straftaten zu verhindern, brachte die Polizei den 23-Jährigen ins Gewahrsam. Außerdem muss der Randalierer mit einer Strafanzeige wegen Sachbeschädigung rechnen, hieß es von der Polizei. (we)