Das aktuelle Wetter Duisburg 14°C
Unfall

Betrunkener Radfahrer in Duisburg knallt gegen Polizeiauto

22.08.2013 | 15:07 Uhr
Betrunkener Radfahrer in Duisburg knallt gegen Polizeiauto
Die Polizei in Duisburg hat einen betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen.Foto: WAZ FotoPool

Duisburg.  Dieser Radfahrer hatte wohl ein Bier zu viel: In Schlangenlinien fuhr er über die Straße. Als die Polizei den Mann aus dem Verkehr ziehen wollte, rammte der Radler ihren Wagen. Die Beamten prüften den Weg, den der Betrunkene zuvor abgefahren war - und merkten, dass dies nicht sein erster Unfall war.

Polizisten haben in Neudorf einen stark betrunkenen Radfahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 43-Jährige war mit seinem Fahrrad in der Nähe des Ludgeriplatzes unterwegs. Wegen seiner wackligen Fahrweise haben Passanten die Polizei alarmiert.

Um den Schlangenlinien-Radler zu stoppen, stellten die Beamten ihren Streifenwagen quer auf die Straße. Offenbar hat der Betrunkene das nicht rechtzeitig bemerkt. Er geriet mit seinem Rad ins Straucheln und schepperte gegen das Polizeiauto. Glück im Unglück: Verletzt hat er sich bei dem Zusammenstoß nicht. Der Wagen hat jedoch ein bisschen was abbekommen.

Gegen drei weitere Autos gefahren

Als die Polizisten den Mann fragten, wo er gerade herkomme, sagt dieser: "Von meinem Bruder". Dann fuhren die Beamten den Weg dorthin ab - und bemerkten, dass der Radfahrer vorher schon gegen drei weitere Autos gefahren war.

Die Folge: Ein Arzt hat dem Mann erst Blut für einen Alokohol-Test abgenommen. Und dann haben ihm die Beamten den Führerschein abgenommen. Außerdem kommt auf den Radler jetzt ein Strafverfahren zu.


Kommentare
22.08.2013
23:13
Betrunkener Radfahrer in Duisburg knallt gegen Polizeiauto
von k-hanni | #2

Die Herren hätten vielleicht das Blaulicht einschalten sollen, um nicht übersehen zu werden.
Besonders gefällt mir der "Alokohol-Test" ;-)

1 Antwort
Betrunkener Radfahrer in Duisburg knallt gegen Polizeiauto
von Meinlieberscholli_0 | #2-1

Kennste nich den Alokohol Test?
Gut is auch der hier:
http://www.derwesten.de/panorama/australier-steckt-sich-zehn-zentimeter-lange-gabel-in-penis-id8337798.html
Einfach Kommentar #1 lesen! XD

22.08.2013
15:28
Betrunkene scheinen sich in Duisburg zum Dauerthema zu entwickeln.... :-)
von Ein_Duisburger_0 | #1

Erst die Pipi Delle vom Autodach, nun der rasende Crashtestbiker....


Ziemlich erheiternd die Beiden, wenn die beiden mal ein Duett abgegeben wollen, dann gibbet nochmehr zum lachen!

2 Antworten
Betrunkener Radfahrer in Duisburg knallt gegen Polizeiauto
von Meinlieberscholli_0 | #1-1

Nicht zu vergessen, die hobby Baggerfahrer in Walsum.
Mensch, bei Euch is ja watt los... ;-)

Betrunkener Radfahrer in Duisburg knallt gegen Polizeiauto
von Ein_Duisburger_0 | #1-2

Jep- aber da is plötzlich der Kommentar nebst Kommentierfunktionnnich mehr da...

Aus dem Ressort
Entscheidung zu Duisburger Delfin-Verbot wohl erst im Herbst
Tierschutz
Nach gescheitertem Grünen-Vorstoß gegen die Delfin-Haltung versucht es jetzt die Piratenpartei auf Landesebene. Betroffen von einem NRW-Alleingang wäre dann alleine der Duisburger Zoo mit seinem Delfinarium. In der rot-grünen Regierung würde man das Thema lieber erst nach dem Wahlkampf diskutieren.
Duisburgerin bekommt durch Umbaumaßnahme Laterne in Einfahrt
Verkehrsposse
Die Walsumerin Tanja Fandrich ist mit der drei Meter breiten Einfahrt vor ihrem kleinen Häuschen eigentlich zufrieden. Die Stadt will ihr nun eine sieben Meter breite, abgesenkte Einfahrt vor’s Haus bauen – mittendrin eine Straßenlaterne. Dafür soll die Krankenschwester rund 2300 Euro zahlen
Geburtstagfeier endet mit Schlägerei und Großeinsatz
Polizeieinsatz
Eine Geburtstagsfeier im Duisburger Stadtteil Untermeiderich ist am Mittwochabend dermaßen eskaliert, dass 13 Streifenwagen der "Party" einen Besuch abstatteten. Rund zehn Personen waren nach einem Streit aufeinander losgegangen und schlugen mit Holzlatten sowie Stühlen aufeinander ein.
Duisburgerin betreibt eine Privatklinik für Teddybären
Freizeit
Auf dem Sofa von Barbara Wahnemühl warten Teddys ohne Ohren oder solche mit ramponiertem Fell. Die Duissernerin betreibt eine Teddybären-Klinik. Teilweise muss man bei ihr zwei Monate auf einen Termin warten. Ihre „Privatpatienten“ kommen aus der gesamten Republik – und teilweise aus dem Ausland.
Betrunkener greift Rettungskräfte während eines Einsatzes an
Angriff
Sie war gerade auf dem Weg zu einem Verletzten, als sie selbst verletzt wurde: Die Besatzung eines Einsatzwagens ist in Duisburg von einem Betrunkenen geschubst und geschlagen worden. Ein Zeuge kam den Rettungskräften zur Hilfe. Der Angreifer muss sich nun mit einem Strafverfahren auseinandersetzen.
Fotos und Videos