Das aktuelle Wetter Duisburg 6°C
Festnahme

Betrunkener 42-Jähriger randaliert in Hochfeld mit Messer

04.01.2013 | 11:59 Uhr
Funktionen
Betrunkener 42-Jähriger randaliert in Hochfeld mit Messer

Duisburg.  Ein betrunkener Randalierer hat in der Nacht zu Freitag in Hochfeld einen 22-Jährigen mit einem Messer angegriffen. Der 42-Jährige war zuvor mit dem jüngeren Mann in Streit geraten. Auch Polizisten griff der Alkoholisierte an.

Im Polizeigewahrsam hat ein 42 Jahre alter Randalierer die Nacht verbracht, nachdem er gegen 1 Uhr am Freitagmorgen in Hochfeld mit einem Messer in der Hand hantiert hatte. Wie die Polizei mitteilt, stritten sich der 42-Jährige und ein 22 Jahre alter Mann auf dem Marktplatz an der Saarbrücker Straße.

Im Laufe der Auseinandersetzung zog der Ältere auf einmal ein Messer und attackierte seinen Kontrahenten, der allerdings nur eine Platzwunde an der Stirn erlitt. Bei der Festnahme hatte der Randalierer das Messer wieder eingesteckt, ging jedoch sehr aggressiv auf die Polizisten los und trat nach ihnen.

Er blieb jedoch zweiter Sieger und kam nach der fälligen Blutprobe zur Ausnüchterung in eine Gewahrsamszelle. Das Messer stellten die Beamten sicher.

Kommentare
Aus dem Ressort
Gans – oder auch gar nicht zum Fest
Weihnachtsessen
Wer Weihnachten noch Gans, Ente oder Hirsch kredenzen möchte, aber nicht vorbestellt hat, der hat schlechte Karten. Was aber noch geht, sind Rind oder...
Warum die neue Markierung auf der sanierten A59 verschwindet
Autobahn 59
Autofahrer klagen, dass auf der neu asphaltierten A59 in Duisburg die Markierungen nicht zu erkennen sind. Für StraßenNRW ein bekanntes Problem.
Duisburg plant zweiten Weihnachtsmarkt im Landschaftspark
Kunsthandwerk
Nach dem Vorbild romantischer Premium-Weihnachtsmärkte in Schlössern und Burgen soll es im Landschaftspark einen stimmungsvollen Lichtermarkt geben.
Duisburg wartet weiter auf Genehmigung für Möbelhaus Höffner
Handel
In Neuss eröffnet Höffner sein neues Möbelhaus. In Duisburg wartet man noch auf das Okay der Bezirksregierung und den Baustart von Investor Krieger.
Kontoauszug kostete Duisburger Bankkundin stolze 100 Euro
Abzocke
Deutsche Bank berechnete 72-jähriger Duisburgerin den Betrag als „Preis für Fotokopien“. Auf Nachfrage der Redaktion wurde ihr der Betrag erlassen.
Fotos und Videos
Adventsessen
Bildgalerie
Fotostrecke
Duisburg aus der Luft gesehen
Bildgalerie
Luftbilder