Das aktuelle Wetter Duisburg 20°C
Stau

Bergungsarbeiten behindern Feierabendverkehr auf der Autobahn 3

16.01.2013 | 14:57 Uhr
Die Bergunsgarbeiten nach einem LKW-Unfall am Mittwochenmorgen dauern voraussichtlich noch bis in den Feierabendverkehr anrdrhein-WestfalenFoto: dapd

Mettmann.   Nach einem LKW-Unfall am frühen Mittwochmorgen behindern die Bergungs- und Reparaturarbeiten den Verkehr, auf der Autobahn 3 bei Mettmann, voraussichtlich noch bis in den Feierabend.

Autofahrer sollten das Autobahnkreuz Hilden und  die Autobahn 3 in Richtung Oberhausen am besten weiträumig umfahren. Denn nach einem LKW-Unfall in den frühen Morgenstunden dauern die Bergungs- und Reparaturarbeiten voraussichtlich noch bis in den Feierabendverkehr an, so dass es zu extremen Verkehrsbehinderungen auf dieser Strecke kommen kann. 

Fahrer verlor Kontrolle über seinen Sattelzug

In den frühen Morgenstunden war es am Mittwoch zu einem LKW-Unfall an der Neandertalbrücke gekommen. Ein 52-jähriger Fahrer hatte die Kontrolle über seinen Sattelzug verloren. Dieser kam rechts von der Fahrbahn ab. Das Heck des Aufliegers ragte über die Neandertalbrücke hinaus, so dass Teile der Ladung herunter fielen.

Winter
Schnee und zähfließender Verkehr an Rhein und Ruhr

Schnee und Staus auf den Autobahnen- das Bild der vergangenen zwei Tage setzt sich auch am Mittwochmorgen fort. Und ein Ende ist noch nicht in Sicht. Laut Wetterdienst soll es schon heute Nachmittag Neuschnee geben.

 

Außerdem wurden bei dem Unfall 60 Meter der Seitenschutzplanke und die Glasscheiben der Schallschutzwand zerstört. Der Fahrer wurde aber nur leicht verletzt.

Schnee in Duisburg

 


Kommentare
17.01.2013
08:15
Bergungsarbeiten behindern Feierabendverkehr auf der Autobahn 3
von kikimurks | #1

Von "Behindern" kann nicht wirklich die Rede sein. Natürlich standen die im Stau, die von Köln kamen. Die, die aus Düsseldorf kamen, fanden hingegen eine wunderbar freie A3 vor. So schnell bin ich in letzter Zeit selten nach Hause gekommen.

Aus dem Ressort
Duisburger Zoo trauert um Europas ältesten Zoo-Koala
Zoo Duisburg
Der Duisburger Zoo trauert um das Koala-Weibchen Kangulandai. Sie war der erste Koala, der 1995 in einem europäischen Zoo das Licht der Welt erblickte. Mit fast 20 Jahren war Kangulandai der mit Abstand älteste Koala in Europa. Der Zoo hat das altersschwache Tier nun einschläfern lassen.
Warum der Uni Duisburg-Essen rund 2000 Studierende fehlen
Hochschulen
Rund 2000 Studienplätze konnten an der Uni Duisburg-Essen (UDE) im vergangenen Wintersemester nicht vergeben werden. Der Grund: Es gab zu wenig Bewerber. Zum kommenden Wintersemester wird die UDE deswegen 36 Studienfächer mit dem Bachelor-Abschluss vom örtlichen Numerus Clausus befreien.
Ab heute kann gewählt werden
Wahlen
Ab sofort ist die Briefwahl in den Duisburger Bezirksämtern möglich, auch wenn die Wahlunterlagen erst ab Donnerstag verschickt werden: Eine Übersicht über alle Formalitäten zur Wahl am 25. Mai 2014.
Die Duisburger Wirtschaft braucht den Ausbau des Flughafens
Airport
Die geplante Kapazitätenausweitung des Düsseldorfer Flughafens sorgt bei den Anwohnern der umliegenden Städte für Unmut. Doch der hiesige Unternehmerverband warnt davor, die Debatte einzig auf den Fluglärm zu beschränken. Für die Wirtschaft an Rhein und Ruhr sei der Flughafen das Tor zur Welt.
Duisburger Feuerwehr befreit jungen Rottweiler aus Brunnen
Tierrettung
Er lief durch ein offenes Tor, sprang über eine Mauer und, schwupps, fiel er rund 2,50 Meter tief in einen nicht abgedeckten Brunnenschacht. Der sechs Monate junge Rottweiler konnte sich daraus am Dienstagabend gegen 19.45 Uhr in der Fischerstraße in Wanheimerort nicht allein befreien.
Fotos und Videos
Nachwuchs bei Familie Wildschwein
Bildgalerie
Wildschweine
MSV holt drei Punkte
Bildgalerie
3. Bundesliga