Das aktuelle Wetter Duisburg 12°C
Neue Verkehrsführung

Behelfsbrücken im Duisburger Mercatorkreisel sind in Betrieb

22.04.2012 | 20:02 Uhr
Seit Sonntag fahren die Autos über die neue Behelfsbrücke im Mercatorkreisel. Wer weiter auf der Mercatorstraße fahren will, die vor dem Hauptbahnhof entlang führt, muss sich an der Linksabbieger-Ampel einordnen.Foto: Stephan Eickershoff/WAZFotoPool

Duisburg. Die beiden je zweispurigen Behelfsbrücken im Mercator-Verteiler, die in den letzten Wochen errichtet wurden, wurden am Sonntagmorgen in Betrieb genommen. Der Verkehr wird nun auf diese provisorischen Fahrbahnen geleitet.

Damit beginnt eine weitere Bauphase zur Umgestaltung des ehemaligen Mercatorkreisverkehrs. Nun können die alten Brücken abgerissen und mit dem Neubau der endgültigen Brücke begonnen werden.

Bei der Umlegung der Fahrspuren könne es zu kleinen Behinderungen kommen, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Für den Fahrradverkehr wurde bereits seit Beginn der Großbaumaßnahme eine Umleitung unter anderem über die Neudorfer Straße ausgeschildert. Fußgängern in Richtung Neudorf wird empfohlen, durch den Bahnhof zu gehen.

Umbau des Mercatorkreisel
Großbaustelle Mercatorkreisel

 


Kommentare
24.04.2012
18:57
Behelfsbrücken im Duisburger Mercatorkreisel sind in Betrieb
von wattearvolt | #4

TomTom 009, wenn man keine Ahnung hat wie Sie, sollte man einfach mal die Finger von der Tastatur lassen. Aktuell: der Stau auf der Koloniestr. beginnt 100 Meter vor dem Tunnel, die Mercatorstr. aus Richtung Kremerstr. ist auch dicht.

24.04.2012
10:18
Behelfsbrücken im Duisburger Mercatorkreisel sind in Betrieb
von tom009 | #3

wie würdet ihr es denn machenKULLERBALL UND STEFAN KAEHLER???

was würdet ihr denn ändern oder wie????

ihr seit am maulen wenn nichts getan wird.
wird was getan maul ihr auch.

das man aber dann mal früher losfahren könnte und sollte das kommt ja nicht in frage.
oder mal eine andere strecke.

ne da wird dann lieber gemault.

das ist typisch deutscher autofahrer.

23.04.2012
06:22
Behelfsbrücken im Duisburger Mercatorkreisel sind in Betrieb
von kullerball | #2

Oh Mann! Das wird was geben!

22.04.2012
21:10
Behelfsbrücken im Duisburger Mercatorkreisel sind in Betrieb
von stefankaehler | #1

Zwei kleine Kreuzungen mit Baustellenampeln regeln nun den ehemaligen Kreisel. Nachdem ich dort heute zwei Mal durchgefahren bin, prophezeie ich ein großes Verkehrschaos mit Staus in alle Richtungen.

1 Antwort
"Bei der Umlegung der Fahrspuren könne es zu kleinen Behinderungen kommen, heißt es in einer Mitteilung der Stadt."
von wattearvolt | #1-1

Wir werden sehen...:-)
Nachdem ich mir die Regelung heute Mittag vom Bürgersteig aus angeschaut habe, tippe ich wie #1 eher auf große Behinderungen, gaaanz große Behinderungen.

Aus dem Ressort
Entscheidung zu Duisburger Delfin-Verbot wohl erst im Herbst
Tierschutz
Nach gescheitertem Grünen-Vorstoß gegen die Delfin-Haltung versucht es jetzt die Piratenpartei auf Landesebene. Betroffen von einem NRW-Alleingang wäre dann alleine der Duisburger Zoo mit seinem Delfinarium. In der rot-grünen Regierung würde man das Thema lieber erst nach dem Wahlkampf diskutieren.
Duisburgerin bekommt durch Umbaumaßnahme Laterne in Einfahrt
Verkehrsposse
Die Walsumerin Tanja Fandrich ist mit der drei Meter breiten Einfahrt vor ihrem kleinen Häuschen eigentlich zufrieden. Die Stadt will ihr nun eine sieben Meter breite, abgesenkte Einfahrt vor’s Haus bauen – mittendrin eine Straßenlaterne. Dafür soll die Krankenschwester rund 2300 Euro zahlen
Geburtstagfeier endet mit Schlägerei und Großeinsatz
Polizeieinsatz
Eine Geburtstagsfeier im Duisburger Stadtteil Untermeiderich ist am Mittwochabend dermaßen eskaliert, dass 13 Streifenwagen der "Party" einen Besuch abstatteten. Rund zehn Personen waren nach einem Streit aufeinander losgegangen und schlugen mit Holzlatten sowie Stühlen aufeinander ein.
Duisburgerin betreibt eine Privatklinik für Teddybären
Freizeit
Auf dem Sofa von Barbara Wahnemühl warten Teddys ohne Ohren oder solche mit ramponiertem Fell. Die Duissernerin betreibt eine Teddybären-Klinik. Teilweise muss man bei ihr zwei Monate auf einen Termin warten. Ihre „Privatpatienten“ kommen aus der gesamten Republik – und teilweise aus dem Ausland.
Betrunkener greift Rettungskräfte während eines Einsatzes an
Angriff
Sie war gerade auf dem Weg zu einem Verletzten, als sie selbst verletzt wurde: Die Besatzung eines Einsatzwagens ist in Duisburg von einem Betrunkenen geschubst und geschlagen worden. Ein Zeuge kam den Rettungskräften zur Hilfe. Der Angreifer muss sich nun mit einem Strafverfahren auseinandersetzen.
Fotos und Videos