Das aktuelle Wetter Duisburg 15°C
Fotostrecke

Baustelle Duisburg-City

Zur Zoomansicht 04.01.2011 | 18:36 Uhr
Großbaustelle Nummer 1: der Duisburger Bahnhofsvorplatz. Die Platte ist längst drauf auf dem Mercatortunnel, Schnee und Eis aber haben die Arbeiten im Dezember 2010 unterbrochen. Foto: Stephan Glagla / WAZ FotoPool
Großbaustelle Nummer 1: der Duisburger Bahnhofsvorplatz. Die Platte ist längst drauf auf dem Mercatortunnel, Schnee und Eis aber haben die Arbeiten im Dezember 2010 unterbrochen. Foto: Stephan Glagla / WAZ FotoPool

In der Innenstadt sollen 2011 mehrere Großprojekte beginnen. Hinter einigen stehen Fragezeichen.

In wenigen Wochen jährt sich zum vierten Mal die Vorstellung des City-Masterplanes für Duisburg von Lord Norman Foster. Viel ist von seinen Vorstellungen noch nicht umgesetzt worden. Wir werfen einen Blick auf die (aktuellen und zukünftigen) Großbaustellen Bahnhofsvorplatz, Gesundheitszentrum Steinschen Gasse, Königsgalerie, Münzstraße, Kuhlenwall-Karrée, Berufsschulzentrum Neudorf und Duisburger Freiheit. Mehr zum Thema und zu den einzelnen Projekten

Philipp Wahl, Willi Mohrs

Empfehlen
Neueste Fotostrecken aus dem Ressort
Notfallübung im U-Bahn-Tunnel
Bildgalerie
Feuerwehr
HistoriCar 2014 in Duisburg
Bildgalerie
Oldtimer
Vergessener Topf setzt Haus in Brand
Bildgalerie
Feuerwehr
Bahnstreik im Hauptbahnhof Duisburg
Bildgalerie
Bahnstreik
Rundgang durch Marxloh
Bildgalerie
Stadtrundgang
Populärste Fotostrecken aus dem Portal
Cabriofahrer rast in Baugrube
Bildgalerie
Fotostrecke
Das Handball Wochenede
Bildgalerie
Handball
Fußball vom Wochenende
Bildgalerie
Fotostrecke
Wir sind Warstein!
Bildgalerie
Warsteiner Herbst
Brauer-Taufe & Stadtlauf
Bildgalerie
Warsteiner Herbst
Neueste Fotostrecken aus dem Portal
Schottischer Abend
Bildgalerie
Schloss Hohenlimburg
Falke Rothaarsteig Marathon
Bildgalerie
Laufsport
Kirchhundem - Eslohe 3:2
Bildgalerie
Bezirksligafussball
Scoopshot-Bild des Tages (2)
Bildgalerie
Fotoaktion
Horror in Haßlinghausen
Bildgalerie
Halloween
Facebook
Kommentare
05.01.2011
17:59
Baustelle Duisburg-City
von du und ich | #2

Lord Norman Foster - gibt es eigentlich nur diesen Architekten ??? Ich denke da auch an das schiffsförmige Glashaus, aus dem die Scheiben fallen. Macht eine vernünftige durchdachte Planung, dann ist das finanzierbar und bürgerfreundlich. Den Fosterscheiss könnt ihr vergessen.

04.01.2011
23:55
Baustelle Duisburg-City
von kerchak | #1

Kostenlosen Parkplatz drauf machen, fertig!

Fotos und Videos
Mit Graffiti gegen Aids
Video
Hilfsorganisation
I-Dötzchen aus Duisburg
Bildgalerie
Einschulung
Alte Schätzchen unterwegs
Bildgalerie
Kadett Ralley
Aus dem Ressort
Duisburg verliert mit Alltours wichtigen Steuerzahler
Wirtschaft
Alltours hat seine Koffer gepackt und seinen Firmensitz im Duisburger Innenhafen geräumt. Neuer Firmensitz für die 500 Mitarbeiter ist das Düsseldorfer Drei-Scheiben-Haus. Für Duisburg ist das ein schwerer Schlag. Mit Alltours verliert die Stadt einen millionenschweren Gewerbesteuerzahler.
Atembeschwerden nach Inbetriebnahme von Duisburger Hochofen
Wirtschaft
Thyssen-Krupp hat seinen Hochofen Schwelgern 2 in Duisburg wieder unter Feuer genommen. Europas größter Roheisen-Kocher war über Monate instand gesetzt worden. Anwohner beklagten Rauchbelästigung durch die erste Holzbefeuerung des Giganten und kritisierten die Öffentlichkeitsarbeit des Unternehmens.
Immer an der Ruhr entlang
Freizeit
In wenigen Tagen erscheint das Buch zum Gewässer: „219,3 Kilometer im Fluss“. Darin, unter anderem, eine Fahrradfahrt von der Quelle bis zur Mündung. Ein Vorabdruck in Auszügen.
Kaum noch dicke Luft über dem Duisburger Norden
Feinstaub
Die Belastung durch Feinstäube ist im Duisburger Norden deutlich zurückgegangen. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz geht davon aus, dass die erlaubten 35 Überschreitungstage wie im Jahr 2013 nicht erreicht werden. Im Hafengebiet ist die Belastung durch Schwermetalle aber immer...
Billiglösung für die Hubbrücke in Duisburg-Walsum
Hubbrücke
Seit zwei Jahren diskutieren Politiker, Verwaltungsleute, Bürger und Steagmitarbeiter darüber, wie die Hubbrücke über die Zufahrt zum Nordhafen für alle Verkehrsteilnehmer erhalten werden kann. Nun hat sich die Stadt offenbar mit einer Billiglösung abgefunden...