AwoFamilienbildung startet eine neue Vortragsreihe

Wanheimerort..  Die Awo-Familienbildung startet ein neues Format: „Awo-Familienakademie“: Teilnehmer erhalten dabei kompakt, kompetent und konkret die Informationen zu jeweils einem bestimmten Thema. Die Vortagsreihe beginnt am Donnerstag, 19. Februar, um 15 Uhr mit einem Vortrag zu Kuren für Mütter und Väter mit Kind.

Der Sozialpädagoge Ingo Brozach vom Deutschen Arbeitskreis für Familienhilfe erläutert dann, was eine solche Kur bietet und wie sie beantragt werden kann. Die Teilnahme in der Awo-Familienbildung, Düsseldorfer Straße 505, ist kostenlos.

Weitere Themen der Awo-Familienakademie sind in den kommenden Monaten im Rahmen von Vorträgen am Abend „Hilfe, meine Eltern sind pflegebedürftig“ am 11. März sowie „Konflikte lösen – Tipps für gute Gespräche in Kindergarten und Schule“ am 6. Mai. Am 29. April geht es um die geeignete Unterstützung für ein Kind mit Lese-Recht-Schreibschwäche.

Dr. Martin Florichs, der Leiter der Awo-Familienbildung, sagt über die Familienakademie im Kranichhof: „Wir gehen neue Wege, indem wir sozusagen einen Crash-Kurs zu einem Thema anbieten. Die erfahrenen Referenten bieten einen Überblick und beantworten direkt Fragen.“ Vor allem aber weisen die Vorträge Wege auf, bei Bedarf mehr Informationen oder die richtigen Ansprechpartner zu finden. Mehr zur neuen Awo-Familienakademie sowie dem kompletten Programm der Awo-Familienbildung gibt es im Netz unter: www.familienbildung-duisburg.de