Auto landet auf Dach - 24-jähriger Duisburger schwer verletzt

Per Rettungswagen kam der junge Mann ins Krankenhaus.
Per Rettungswagen kam der junge Mann ins Krankenhaus.
Foto: WAZ FotoPool
Was wir bereits wissen
Bei einem Unfall in Duisburg ist ein 24-Jähriger schwer verletzt worden. Sein Auto landete nach einem Zusammenstoß mit einem anderen Wagen auf dem Dach. Die Polizei sperrte die Düsseldorfer Straße in Richtung Süden bis etwa 13 Uhr. Auch die Straßenbahnen konnte in beide Fahrtrichtungen nicht mehr fahren.

Duisburg.. Ein 24-jähriger Autofahrer ist Mittwochmittag gegen 12.15 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Düsseldorfer Straße schwer verletzt worden. Der Duisburger war mit seinem Suzuki Swift in Richtung Süden unterwegs. Ein 30-jähriger Autofahrer, der von der Menzelstraße auf die Düsseldorfer Straße abbiegen wollte, achtete laut Polizeiangaben nicht auf die Vorfahrt des 24-Jährigen. Beide Autos stießen zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls landete der Kleinwagen auf dem Dach und blieb auf den Straßenbahngleisen liegen. Auch der Audi des 30-Jährigen, ebenfalls Duisburger, war nicht mehr fahrbereit und stand auf den Gleisen.

Der 24-Jährige kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus, wo er stationär blieb. Beide Autos wurden abgeschleppt. Die Polizei sperrte die Düsseldorfer Straße in Fahrtrichtung Süden ab der Kremer Straße. Die Straßenbahnen konnte in beide Fahrtrichtungen nicht mehr fahren. Gegen 13 Uhr war die Düsseldorfer Straße wieder frei. (we)