Das aktuelle Wetter Duisburg 11°C
Kultur

Auszeichnung für Chef-Maskenbildner der Rheinoper

24.02.2013 | 09:00 Uhr
Auszeichnung für Chef-Maskenbildner der Rheinoper
Der Preisträger: Bernd Staatz (l.) ist seit Oktober 2005 Chefmaskenbildner der Deutschen Oper am Rhein.

Duisburg. Die Deutsche Oper am Rhein freut sich über eine wichtige Auszeichnung für ihren Chefmaskenbildner Bernd Staatz: Anlässlich der „make-up artist design show“ in Düsseldorf erhält er am Samstag, 16. März, im Vortragsforum der Halle 13 die von einem Berliner Unternehmen ausgelobte „Goldene Maske für Maskenbildner National“.

Bernd Staatz leitet eine Abteilung mit 23 Masken­bildern und vier Auszubildenden. Allein in dieser Spielzeit fertigen sie Masken und Perücken für 33 ver­schie­dene Produktionen und betreuen rund 280 Vorstellungen in Düsseldorf und Duisburg.

Angefangen als Friseur

Seine Laufbahn begann Staatz mit der Ausbildung zum Friseur, um sich danach an den Bühnen der Stadt Köln zum Maskenbildner ausbilden zu lassen. Er war Chefmaskenbildner an der Bonner Oper, an der Opéra de Nice, Nizza, und an der Staatsoper in Hamburg. Dort hatte er auch einen Lehrauftrag an der Beruflichen Schule für Maskenbildner und war im Prüfungs­ausschuss der Handelskammer tätig.

Seit 1986 leitet Bernd Staatz ein Maskenbildner-Atelier, welches Masken- und Perückenausstattungen für Theater-, Film- und TV-Produktionen im In- und Ausland anfertigt. Staatz publizierte darüber hinaus zwei Fach-Lehrbücher zum Thema Masken­bildnerei („Die Kaschierwerkstatt“ und „Die Haarwerkstatt“).

Seit Oktober 2005 ist Bernd Staatz Chef­mas­kenbildner an der Deutschen Oper am Rhein. Der Preisträger der Goldenen Maske engagiert sich darüber hinaus in unterschiedlichsten Projekten, die mit der Förderung des Nachwuchses zu tun haben.



Kommentare
Aus dem Ressort
Jeder vierte Auszubildende in Duisburg bricht die Lehre ab
Arbeitsmarkt
Jeder vierte Duisburger Auszubildende beendet seine Lehre nicht. Gründe dafür können sowohl eine falsche Berufswahl aber auch zwischenmenschliche Gründe sein. Allein im letzten Jahr wurden 966 Ausbildungen abgebrochen. Um die Zahlen zu senken setzt die Arbeitsagentur auf die Berufsorientierung.
Debatte über Sparliste der Stadt Duisburg
Bezirksvertretung
Die Bezirksvertretung Duisburg-Mitte wehrt sich einstimmig explizit gegen einige Streichvorschläge der Stadt – darunter die Schließung des Hallenbades Neuenkamp und der Stadtteilbibliothek Wanheimerort. Diskussionen gab es zudem über die geplanten Bodenschutzgebiete der Stadt.
Todsichere Fakten zu Halloween
Fakten-Check
Haare und Nägel wachsen nach dem Tod weiter, Sterben vor Schreck, mit gebrochenen Beinen fliehen: Die Mediziner des Duisburger Helios-Klinikums halten beruhigend dagegen.
Duisburger Gruselhaus "Hotel Albtraum" eröffnet an Halloween
Gruselhaus
Daniela und Michael Driske laden am morgigen Freitag ab 18 Uhr wieder in ihr Gruselhaus auf dem Logport-Gelände in Duisburg ein. Sie und ihre rund 100 Helfer hoffen auf einen neuen Besucherrekord in ihrem "Hotel Albtraum". Der Erlös wird wie immer komplett an karitative Einrichtungen gespendet.
Arbeitslosenquote ist in Duisburg deutlich gefallen
Arbeitsmarkt
Im Oktober sank die Quote um 0,4 Prozent im Vergleich zum Vormonat. Damit liegt die Stadt an der Spitze im Ruhrgebiet. Insgesamt waren gut 30.500 Menschen in Duisburg arbeitslos gemeldet. Insbesondere bei der Jugendarbeitslosigkeit gibt es positive Entwicklungen.
Mercator-Stühle auf der Bahnhofsplatte
Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

Es geht endlich weiter mit der Gestaltung der kahlen Bahnhofsplatte. Mercator-Stühle und eine Lange Bank hatten sich Bürger gewünscht. Wie finden Sie das?

 
Fotos und Videos
Halloween im Duisburger Horrorhaus
Bildgalerie
Halloween
Rundgang durch Beeck
Bildgalerie
Stadtteile