Das aktuelle Wetter Duisburg 16°C
Duisburg

Aus Dosen

05.06.2007 | 09:56 Uhr

Autos und Hubschrauber in der Infostelle "Dritte Welt"

Was man mit Drahtresten und Getränkedosen machen kann, außer sie achtlos in den Hausmüll zu werfen, lässt sich nun in den Schaufenstern der Infostelle "Dritte Welt" an der Koloniestraße bestaunen.

Im Rahmen der Umwelttage sind hier etwa 50 nachgebaute Verkehrsmittel aus aller Welt ausgestellt. Vom Trabi aus Getränkedosen bis hin zu einem originalgetreuen Jeep aus Elefantengras ist alles dabei. Die meisten der ausgestellten Stücke sind jedoch unverkäuflich, denn der Leiter der Infostelle, Martin Scharper, hat sie in den letzten 15 Jahren liebevoll auf seinen Reisen durch die unterschiedlichen Kontinente gesammelt.

"Mein Lieblingsstück ist der Drahthubschrauber. Ich habe ihn damals von einem 14-jährigen Filipino gekauft", erklärt Martin Scharper. Der Hubschrauber wurde nur mit Hilfe von Draht und Klebeband konstruiert, kann aber dennoch seine Rotorblätter bewegen. Martin Scharper ist sich sicher, wenn der junge Filipino die nötige Unterstützung hätte, würde aus ihm sicher mal ein großartiger Ingenieur werden.

Alle der ausgestellten Stücke entstanden natürlich nicht nur aus lauter Freude am Basteln. Die Jugendlichen in Afrika, Lateinamerika und Asien verdienen sich durch den Verkauf der kleinen Kunstwerke ihren Lebensunterhalt.

"Den Hubschrauber hat mir der Junge unter einer Brücke für umgerechnet 1,50 Euro angeboten. Damit müsste er dann für die nächsten Tage auskommen", sagt Martin Scharper betroffen.

Die Fahrzeuge können noch bis zum 23. Juni in den Schaufenstern begutachtet werden. Wer an einem Exemplar interessiert ist, kann sich unter www.cancars.de informieren.

Von Nadine Parchem



Kommentare
Aus dem Ressort
Flüchtlingsrat: Polizei soll Asyl-Hospital in Duisburg sichern
Lokales
Das leerstehende ehemalige katholische Krankenhaus in Neumühl, das wie berichtet ab Oktober/November zu einer Notunterkunft für Asylsuchende umgewandelt werden soll, muss nach Auffassung des Flüchtlingsrates schon jetzt von Polizei gesichert werden. Außerdem macht der Flüchtlingsrat dem...
Bahn-Störungen bis zum Abend - Duisburg besonders betroffen
Bahn
Reisende in der Region müssen auch am Dienstag mit Beeinträchtigungen rechnen. Im Regional- und Fernverkehr geht die Bahn von Verspätungen und Ausfällen bis in die Abendstunden hinein aus. Besonders betroffen ist der Westen. Insbesondere in Duisburg gibt es Probleme.
1100 Zugreisende mussten in Duisburg evakuiert werden
Bahn-Ausfälle
Kurz vor dem Duisburger Hauptbahnhof endete die Reise am Montagabend für drei Züge. Eine Oberleitung war auf 100 Metern abgerissen, als Folge blieben die E-Loks mitten auf der Strecke liegen. 1100 Passagiere mussten mit Hilfe der Duisburger Feuerwehr evakuiert werden.
DVG hat nun alle Busse und Bahnen mit Kameras ausgerüstet
Vandalismus
Der 1,2 Millionen Euro teure Ausbau der Überwachungstechnik in den Bussen und Straßenbahnen der Duisburger Verkehrsgesellschaft ist abgeschlossen und zahlt sich bereits aus: Die DVG meldet, dass die Zahl der Vandalismusschäden um 60 Prozent gesunken ist.
Freche Straßen-Tattoos sollen Marxloh vom Dreck befreien
Straßenkunst
Um Fußgänger auf pfiffige Art für ordentliche Müllentsorgung zu sensibilisieren, geht die Stadt gemeinsam mit Kreativen des Medienbunkers neue Wege: Müll-Tattoos sollen künftig die Bürgersteige des Stadtteils zieren. Im Gegensatz zu anderen Tätowierungen verschwinden diese sogar wie von Geisterhand.
Umfrage
In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

In Duisburg gibt es noch zwei große Warenhäuser. Karstadt ist seit geraumer Zeit in den Turbulenzen. Jetzt sollen es neue Sortimente und Beschäftigte in Teilzeit rausreißen. Ist Karstadt für Sie als Kaufhaus noch attraktiv?

 
Fotos und Videos
Freche Tattoss gegen Straßenmüll
Bildgalerie
Kunst-Aktion
Ford Mustang
Bildgalerie
Alte Schätzchen
Kinderfest im Innenhafen
Bildgalerie
Fotostrecke