Augenzeuginnen schließen Einbrecher-Duo ein

Dank der Aufmerksamkeit und Courage zweier Augenzeuginnen konnte die Duisburger Polizei am Mittwochnachmittag zwei Einbrecherinnen in der Altstadt festnehmen.

Eine Frau (51), die in einem Mehrfamilienhaus auf dem Pulverweg lebt, vernahm gegen 15.20 Uhr verdächtige Geräusche aus einer Wohnung in der Etage über sich. Sie entdeckte zwei Frauen (16 und 24 Jahre), die zuvor offensichtlich in zwei der Wohnungen im Haus eingebrochen waren. Durch laute Hilfe-Rufe alarmierte sie eine weitere Anwohnerin (47). Gemeinsam verhinderten sie, dass die Täterinnen ins Freie gelangen und entkommen konnten. Sie schlossen die Haustür ab, alarmierten die Polizei.

Die Beamten nahmen vor Ort das Duo fest und fanden bei den Tatverdächtigen Schmuck und Einbruchswerkzeuge. Beide Einbrecherinnen sind wegen ähnlicher Taten bereits polizeilich bekannt. Gegen die Jüngere lag bereits ein Haftbefehl vor. Das Duo wurde gestern dem Haftrichter vorgeführt, der auch Haftbefehl erließ. Die Polizei warnt Bewohner von Mehrfamilienhäusern davor, achtlos den Türöffner zu betätigen, wenn es schellt. So können Einbrecher leicht in den Hausflur gelangen. Es sollte stets kontrolliert werden, wer Einlass begehrt.

EURE FAVORITEN IN DIESER STUNDE