Augenwischerei

Zum Thema „Jobcenter empfiehlt Telefon-Service“:

Der Verein „Gemeinsam gegen Kälte Duisburg e.V.“ berät und unterstützt bereits seit Jahren u. a. auch Harz IV-Empfänger. Dabei werden sehr häufig - in der Regel vormittags - auch telefonische Nachfragen notwendig. Die Chancen einer Kontaktaufnahme sind jedoch nur als katastrophal zu bezeichnen (dies gilt auch noch nach dem Erscheinen des oben genannten Artikels). Üblicherweise teilt eine männliche Stimme zu Beginn des Anrufs sofort mit, dass wegen des hohen Gesprächsaufkommens später noch einmal angerufen werden sollte. Hat man doch die Warteschleife mit Musik erreicht, passiert es nicht selten, dass man mit gleichem Hinweis ca. nach 15 Min. aus der Leitung entfernt wird. Dies alles ist für Leistungsempfänger ohne Flatrate unbezahlbar.

Wohlgemerkt – diese Schilderung beruht auf jahrelangen Erfahrungen. Dass nun trotz dieses anhaltenden absoluten Missstands auch noch ein Werbeaufruf gestartet wird, kann aus unserer Sicht nur als Augenwischerei bezeichnet werden.